Nokia N1: 20.000 Tablets in 4 Minuten beim China-Start verkauft

Jan Hoffmann 16

Verkaufserfolg für Nokia: Vor wenigen Tagen ist in China der Startschuss für das neue Nokia N1 Tablet gefallen. Ergebnis: Binnen 4 Minuten und 2 Sekunden war das umgerechnet rund 200 Euro teure Android-Tablet mit Intel Atom-Prozessor auch schon vergriffen.

Nokia N1 vorgestellt.

Vergangenen Donnerstag hat das neue Nokia N1 Tablet aus dem Hause der Reste de finnischen Herstellers Nokia seinen Marktstart gefeiert. Dabei gingen satte 20.000 Exemplare binnen 4 Minuten und 2 Sekunden über den digitalen Ladentisch -- umgerechnet rund 83 Exemplare pro Sekunde. Die nächste Verkaufsrunde des Nokia N1 in China soll am 15. Januar erfolgen. Wie viele Exemplare Nokia dafür einplant, ist allerdings nicht bekannt.

Mitte November meldete sich Nokia trotz dem Verkauf seiner Gerätesparte an Microsoft überraschend mit dem Android-Tablet Nokia N1 auf dem Markt zurück. Das wie auch die iPads von Apple von Foxconn gefertigte Tablet besitzt ein 7,9-Zoll in der Diagonale messendes IPS-Display im 4:3-Format mit der vom iPad bekannten Auflösung von 1.536 x 2.048 Pixel. Unter der Haube werkelt ein 2,3 GHz Intel Quad-Core-Prozessor mit 2 GB RAM. Für eigene Daten gibt es 32 GB Speicher, der interne Akku beläuft sich auf eine Größe von 5.300 mAh. In ersten Benchmarks schlägt das Tablet sogar das Apple iPad Mini 3.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Nokia N1 vs. iPad mini 3: Showdown in Bildern

In anderen Ländern ist das Nokia N1 bislang noch nicht erhältlich – bis das mit Android 5.0 Lollipop und dem Nokia Z-Launcher ausgestattete Gerät auch in den Regalen europäischer Händler steht, dürfte auch noch einige Zeit ins Land gehen. Der finnische Hersteller hat bislang zumindest noch kein Datum für einen Europastart genannt.

Quelle: blogjackphone.com via: GSMArena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung