NVIDIA Shield Tablet: Alle Infos zum Gaming-Tablet mit Controller geleakt, ab August auch in Europa

Kaan Gürayer 10

Im vergangenen Jahr hat NVIDIA mit der Shield eine innovative, aber wenig erfolgreiche Handheld-Konsole auf Basis von Android vorgestellt. Der Nachfolger gibt sich nun deutlich konservativer und verabschiedet sich vom Design eines Controllers mit aufklappbaren Display: Das NVIDIA Shield Tablet kommt im Formfaktor eines klassischen Tablets daher und kann optional mit einem Controller bedient werden. Ein Leak beschert uns nun die kompletten technischen Daten und Verfügbarkeit des kommenden Gaming-Tablets.

NVIDIA Shield Tablet: Alle Infos zum Gaming-Tablet mit Controller geleakt, ab August auch in Europa

Vor zwei Tagen hat uns Chef-Leaker @evleaks einen kleinen Einblick in das NVIDIA Shield Tablet gewährt, die Kollegen von Overclock3D.net haben jetzt offizielles Werbematerial in ihre Finger bekommen, die von einem High-End-Tablet der Oberklasse ausgehen lassen. So soll das Tablet eine Bilddiagonale von 8 Zoll besitzen und mit der Full HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln glänzen, damit liegt die Pixeldichte bei für ein Tablet sehr guten 275 ppi. Unter der Haube verrichtet das Tegra K1-SoC von Nvidia seinen Dienst, dessen vier CPU-Kerne mit 2,2 GHz takten und das außerdem 192 Shadereinheiten auf der GPU mitbringt. Das Gerät besitzt 2 GB Arbeitsspeicher. Benchmarks zufolge soll sich der K1 deutlich über dem Snapdragon 801-Prozessor aus dem Hause Qualcomm positionieren. Ein eigens entwickleter Stylus (NVIDIA Direct Stylus), eine 5 MP Frontkamera sowie zwei Stereo-Frontlautsprecher sollen das Paket abrunden.

nvidia-shield-tablet-hardware

nvidia-shield-tablet-controller

In Nordamerika – sprich: den USA und Kanada – soll das NVIDIA Shield Tablet am 29. Juli in den Handel kommen. Vorgestellt wird das Gaming-Tab bereits am 22. Juli, also kommenden Dienstag. Erfreulicherweise müssen wir uns in Europa aber auch nicht allzu lange gedulden, denn das Shield Tablet soll bereits am 14. August in Europa an den Start gehen. Welche Länder genau gemeint sind, ist aktuell aber noch unklar, wenngleich ein Launch in Deutschland – immerhin der größte Smartphone- und Videospielmarkt Europas – sehr wahrscheinlich ist. Preislich siedelt sich das Shield Tablet im Mittelfeld an: Für die Variante mit 16 GB Speicher plus WLAN müssen 299 US-Dollar auf den Tisch gelegt werden. Wer etwas mehr Speicher und Datenkonnektivität möchte, muss für 399 Dollar für die Variante mit 32 GB Speicher plus LTE zahlen. Für den optional erhältlichen Controller sind noch einmal 59 US-Dollar fällig. Wir gehen davon aus, dass die Euro-Preise eins-zu-eins übertragen werden

nvidia-shield-tablet-specs

nvidia-shield-tablet-verpackungen

Was sagt ihr zum NVIDIA Shield Tablet? Könnte euch so ein speziell aufs Gaming ausgelegtes Tablet reizen? Wir freuen uns auf eure Meinungen im Kommentarbereich.

Quelle: Overclock3d.net [via reddit]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung