NVIDIA Shield Tablet: Android 5.0 Lollipop-Update für November angekündigt

Andreas Floemer

In diesem Jahr könnte es ein regelrechtes Rennen um die schnellste Veröffentlichung von Android-Updates geben. Denn neben Motorola, die seit einigen Monaten sehr rasche Software-Aktualisierungen liefern, gesellt sich nun auch NVIDIA dazu und kündigt an, Android 5.0 Lollipop noch in diesem Monat auf sein Shield Tablet zu bringen.

Android 5.0 Lollipop hat es zwar noch nicht einmal offiziell auf ältere Nexus-Geräte geschafft, allerdings schicken sich erste Hersteller an, das größte Software-Update der Android-Gesichte schnell auf ihre Geräte bringen zu wollen. LG wird sein Flaggschiff G3 im Dezember mit der neuen Iteration ausstatten, HTC und OnePlus nach eigenen Angaben binnen 90 Tagen nach Release des Quellcodes durch Google. Noch schneller will NVIDIA sein Shield Tablet mit Lollipop versehen, wie der Halbleiterentwickler per Pressemitteilung bekannt gab.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Android 5.0: Die neuen Features im Überblick

In einem Video gewährt NVIDIA einen ersten Blick auf die neue Firmware-Version, die neben den vielen Neuerungen von Android 5.0 auch eine überarbeitete Dabbler-App für den integrierten Stylus sowie ein optimiertes SHIELD Gaming-Hub mit sich bringen wird. Wie im Video zu erkennen ist, setzt NVIDIA auf eine nahezu naturbelassene Android 5.0-Nutzeroberfläche:

Dass NVIDIA mit der Fertigstellung von Android 5.0 für sein Shield Tablet so rasch ist, verwundert kaum. Denn das Unternehmen war an der Entwicklung des Nexus 9 beteiligt, schließlich ist im neuen Google-Tablet NVIDIAs 64-Bit-SoC Tegra K1 verbaut. Zwar ist im Shield Tablet noch die 32-Bit-Variante des Prozessors vorzufinden, die Anpassungen der Software dürften sich trotzdem in Grenzen halten.

Wir sind gespannt, ob NVIDIA Wort halten und sein Shield Tablet in den kommenden Wochen mit Android 5.0 per OTA-Update versehen wird. Eine Übersicht aller Geräte, die mit Android 5.0 ausgestattet werden, haben wir in einer Übersicht zusammengefasst, die laufend erweitert wird.

Quelle: Nvidia Pressemitteilung




Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung