Es gibt Neuigkeiten zum NVIDIA-Tablet: Das Tegra Note 7 wird künftig auch in einer LTE-Variante zu einem Preis von 299 US-Dollar erscheinen und somit Nutzern die Möglichkeit geben, unterwegs mit High-Speed zu Surfen oder sich in Multi-Player-Spielen zu messen. Das wäre für die Nutzer hierzulande vermutlich nicht allzu interessant, wenn NVIDIA nicht auch einen Release des Tablets in den kommenden Monaten in Westeuropa – also auch in Deutschland – angekündigt hätte.

 

NVIDIA Tegra Note

Facts 
NVIDIA Tegra Note

Bei dem Tegra Note 7 (Hands-On) handelt es sich genau genommen nicht um das erste Android-Gerät aus eigener Produktion. Vielmehr hat NVIDIA mit dem Project Shield lange Zeit für Aufregung in der Tech-Welt gesorgt und schließlich im vergangenen Jahr eine sehr interessante Android-Konsole auf den Markt gebracht - allerdings leider nur in den USA. Glücklicherweise wird die Sache beim Tegra Note 7 etwas anders aussehen, denn in den kommenden Monaten soll ein Release des günstigen 7-Zollers auch in Westeuropa, Brasilien und der Ukraine erfolgen. Für Westeuropa sind die Unternehmen EVGA und Gigabyte für den Vertrieb zuständig; NVIDIA selbst verkauft keines der Geräte direkt, sondern lässt sie über Zwischenhändler unter anderem Namen verkaufen. Ein Preis hierzulande wurde noch nicht genannt, in den USA soll man 299 US-Dollar für das Tablet auf den Tisch legen.

Tegra-Note-7-Landscape-Pressebild

Besondere Merkmale des Tegra Note 7 sind der NVIDIA Tegra 4-Prozessor, welcher sich vor allen Dingen für Gaming sehr gut eignet und die in dem Chip implementierte Stylus-Technologie. Dadurch kann man beim Schreiben mit einem kapazitiven Stylus auch die Handfläche auf das Tablet legen, ohne dass dies zu Fehleingaben führt. Darüber hinaus können weitaus feinere Stylus-Spitzen verwendet werden, was einen Vorteil gegenüber der Bedienung eines gängigen Tablets mit kapazitivem Stylus darstellt. So ganz an die S-Pen-Funktionen der Galaxy-Note-Reihe reicht das zwar nicht heran, doch für den kleinen Preis ist die Funktion sicherlich ein netter Bonus. Ansonsten bietet das Tablet ein 1.280 x 800 Pixel scharfes 7-Zoll-Display, 1 GB RAM, Frontlautsprecher, 16 GB erweiterbaren Speicher, einen micro-HDMI-Anschluss sowie eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Das verbaute LTE-Modul stammt übrigens auch aus der Hand NVIDIAs.

Was haltet ihr vom Tegra Note 7? Schreibt uns eure Meinungen in die Kommentare.

Quelle: NVIDIA