NVIDIA Tegra Tab: Mit 27.000 Punkten im AnTuTu-Benchmark gesichtet

Amir Tamannai 6

Vergangene Woche hörten wir von NVIDIAs Plänen, eigene Tablets mit ihrem neuesten Tegra 4- und dem kommenden Tegra 5-Chipsatz auf den Markt zu bringen, kurz danach erreichten uns aus China auch erste Fotos eines solchen Tegra Tabs. Heute nun ist das Tablet erstmalig im AnTuTu-Benchmark aufgetaucht — und setzt mit etwas über 27.000 Punkte zwar keine neuen Maßstäbe, würde aber zumindest manche Konkurrenzgeräte vom Schlage eines 2013er Nexus 7 in seine Leistungsschranken verweisen.

NVIDIA Tegra Tab: Mit 27.000 Punkten im AnTuTu-Benchmark gesichtet

Wie schnell der bereits im Januar auf der CES von NVIDIA vorgestellte Tegra 4-Chip nun im Alltag tatsächlich ist, weiß man immer noch nicht so genau, schließlich gibt es so gut wie keine Gerät mit dem SoC der Grafikkarten-Spezialisten in freier Wildbahn. Auf dem diesjährigen MWC gaben uns die NVIDIA-Jungs zwar eine beeindruckende Kostprobe der theoretischen Potenz des Chipsatzes — aber dass diese Performancewerte in einem Seriengerät zu erreichen sind, wagen wir seit jeher zu bezweifeln.

Und zu Recht, wie ein nun aufgetauchter Eintrag in der AnTuTu-Datenbank nahelegt: Dort findet sich Gerät, das auf den Namen TegraTab7-Premium hört, mit 1810 Mhz taktet und 27.643 Punkte erreicht hat — das ist nun keineswegs ein schlechtes Ergebnis, aber doch knappe 10.000 Punkte vom Wert aus Barcelona entfernt.

Allerdings würde ein Tegra Tab mit diesem Wert das Snapdragon S4 Pro-befeuerte Nexus 7 2013 von Google natürlich dennoch weit hinter sich lassen, das kommt nämlich lediglich auf rund 20.000 Punkte, ebenso wie das ebenfalls S4 Pro-bewehrte Xperia Tablet Z von Sony.

Sollten alle, die mit dem Kauf eines neuen Nexus 7 geliebäugelt haben, nun also doch noch warten? Nicht wirklich, denn ein Preis und ein Releasedatum für das Tegra Tab stehen noch nicht fest; gut möglich, dass sich NVIDIA das Mehr an Leistung ebenso wie den mutmaßlichen Stylus-Support und den micro SD-Kartenslot im Vergleich zum Google-Tablet etwas teurer bezahlen lässt. Außerdem soll das NVIDIA-Gerät lediglich mit 1280 x 800 Bildpunkten auflösen, also nicht mit so einem tollen Full HD-Screen aufwarten wie das neue Nexus 7.

TechKiddy [via phoneArena]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung