Die Windows-10-Tablets Samsung Galaxy Book 10.6 und Galaxy Book 12 treten als gut ausgestattete Alternative zum Surface Pro 4 in zwei Größen auf. Ab sofort lassen sich die High-End-Tablets mit S Pen und Tastatur in Deutschland vorbestellen.

 

Samsung Galaxy Book 10.6

Facts 
Samsung Galaxy Books im MWC-Hands-On

Samsung Galaxy Book 10.6 für ab 729 Euro

Den Anfang macht das kleinere der beiden Samsung-Tablets mit Windows 10 für 729 Euro. Das Galaxy Book 10.6 besitzt ein normales TFT-Display mit Full-HD-Auflösung und integriertem Digitizer, sodass der S Pen für handschriftliche Eingaben verwendet werden kann. Samsung setzt auf den effizienten Intel Core m3 als Prozessor und verbaut dazu 4 GB RAM und 64 GB internen Speicher. Letzterer kann per microSD-Karte erweitert werden und neben dem WLAN-Modell steht auch eine Version mit LTE-Modem zur Verfügung, die 100 Euro Aufpreis kostet. Das gibt es beim Surface Pro 4 nicht.

Samsung verkauft aber nicht nur das Windows-Tablet allein, sondern direkt ein Bundle mit Tastatur-Cover und S Pen. Dadurch relativiert sich der recht hohe Preis. Bei der Konkurrenz von Microsoft oder auch Apple muss man das Zubehör zusätzlich bezahlen. Es handelt sich zudem um ein vollwertiges Windows-10-Tablet, mit dem alle Programme ausgeführt werden. Die Nutzung an einem großen Monitor auf dem Schreibtisch ist ebenfalls kein Problem. Samsung verbaut nämlich direkt zwei USB-Typ-C-Ports – Microsoft keinen. Eine weitere Besonderheit ist die Schnellladefunktion, die das Windows-Tablet zügig wieder auflädt. Die Laufzeit soll bei bis zu 10 Stunden liegen.

Samsung Galaxy Book 12 für ab 1.229 Euro

Samsung-Galaxy-Book-10.6-MWC2017-hands-on-07

Das Samsung Galaxy Book 12 ist nicht nur einfach größer mit seinem 12-Zoll-Display, sondern bietet eine deutlich bessere technische Ausstattung – kostet mit ab 1.229 Euro aber deutlich mehr. Dazu gehört in erster Linie das Super-AMOLED-Display, das knackigere Farben und eine noch bessere Darstellung ermöglicht. Es ist ein leistungsstärkerer Intel Core i5-7200U Dual-Core-Prozessor von Intel verbaut, der von bis zu 8 GB RAM und 256 GB internen Speicher unterstützt wird. Damit ist es eine Alternative zum Surface Pro 4 beziehungsweise dem neuen Surface Pro (2017).

Es stehen insgesamt drei Konfigurationen des Samsung Galaxy Book 12 zur Wahl:

  • Intel Core i5 mit 4 GB RAM und 128 GB internem Speicher (WLAN) für 1.229 Euro
  • Intel Core i5 mit 8 GB RAM und 256 GB internem Speicher (WLAN) für 1.429 Euro
  • Intel Core i5 mit 8 GB RAM und 256 GB internem Speicher (LTE) für 1.629 Euro

Das sind durchaus deftige Preise, wobei man eine hohe Leistung, ein dünnes Tablet aus Metall und auch hier die Tastatur sowie den S Pen mitgeliefert bekommt. Die Alternative wäre das mittlerweile sehr günstig erhältliche Surface Pro 4:

Samsung Galaxy Book 10.6 vs. Book 12

ModellSamsung Galaxy Book 10.6Samsung Galaxy Book 12
Display10,6 Zoll TFT-Panel mit 1.920 x 1.280 Pixel (217 ppi)12 Zoll Super-AMOLED-Panel mit 2.160 x 1.440 Pixel (215 ppi)
ProzessorIntel Core m3, 7. Generation, Dual Core mit maximal 2,6 GHzIntel Core i5, 7. Generation, Dual Core mit maximal 3,0 GHz
Arbeitsspeicher4 GB RAM4/8 GB RAM
Interner Speicher64/128 GB, erweiterbar per microSD-Karte um maximal 256 GB128/256 GB, erweiterbar per microSD-Karte um maximal 256 GB
Hauptkamerakeine13 MP mit Autofokus
Frontkamera5 MP
SoftwareWindows 10 HomeWindows 10 Home / Pro
Akku30,4 Wh39,04 Wh
KonnektivitätWLAN 802.11 a/b/g/n/ac, 2X2 MIMO, Bluetooth 4.1 BLE, GPS, LTE Cat. 6 (optional)
Maße261,2 x 179,1 x 8,9 mm291,3 x 199,8 x 7,4 mm
Gewicht640 Gramm (WiFi), 650 Gramm (LTE)754 Gramm
SonstigesTastatur-Cover, Stylus, Schnellladefunktion, Software-Features (Samsung Notes, Air Command, Samsung Flow)
Preisvergleich

via tabletblog

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?