Erinnert ihr euch noch an das abgedrehte Promo-Video zum Samsung Galaxy Note, in dem Schauspieler James Franco fortwährend die Gestalt wechselte, um zwei Detektiven eines Schmierblättchens zu entkommen? Nun, Franco kann es nicht lassen und wirkt in einem weiteren Clip für ein Samsung-Produkt mit: Für das Galaxy Note 10.1 hat er sich sogar als Regisseur betätigt.

 

Samsung Galaxy Note 10.1

Facts 

Wir begrüßen es ja immer, wenn Werbespots für Smartphones und Tablets etwas aus der Reihe tanzen und uns zum Schmunzeln bringen – für die Produkte von Samsung gab es zuletzt einige solcher viralen Clips. Im neuesten Video zum Galaxy Note 10.1 hat Hollywoodstar und Multitalent James Franco (127 Stunden, Spider-Man) sich sowohl in den Regiestuhl gesetzt als auch vor die Kamera gestellt und erklärt uns, wie er es schafft, so viele Dinge gleichzeitig zu tun – Multitasking ist das Schlagwort und das Galaxy Note 10.1 das passende Werkzeug:

Was der alles kann, der James ... es sei dahingestellt, ob aus uns allen auch solche Tausendsassa werden würden, wenn wir nur alle ein Galaxy Note 10.1 nutzen würden – dass die ganzen elektronischen Helferlein, die wir tagtäglich nutzen, zuweilen ganz praktisch sind, steht außer Frage. Und die Idee hinter dem Samsung Galaxy Note 10.1, ein Tablet mit Stylus-Support für alle möglichen Aufgaben nutzen zu können, ist ja ohnehin sehr reizvoll.

Was haltet ihr von dem Clip – gute Idee, ein Produkt mal auf diese eher spaßige Weise zu promoten? Oder wollt ihr lieber harte Fakten und nüchterne Screens sehen?

>> Samsung Galaxy Note 10.1 bestellen: Cyberport | Amazon
>> Samsung Galaxy Note 10.1 per Ratenzahlung: Nullprozentshop

Amir Tamannai
Amir Tamannai, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?