Vergangene Woche hat Samsung auf dem Unpacked Event im Vorfeld der IFA bekanntlich neben der Galaxy Gear-Smartwatch und dem Galaxy Note 3 auch das Samsung Galaxy Note 10.1 (2014 Edition) vorgestellt. Die Erwartungen an das 10 Zoll-Tablet scheinen allerdings selbst bei Samsung nicht besonders hoch zu sein, wie aus Insider-Kreisen bekannt wurde.

 

Samsung Galaxy Note 10.1

Facts 

Die dritte Auflage von Samsungs Galaxy Note-Phablet dürfte dank aufgerüsteter Hardware und schlauen Software-Features erneut ein großer Erfolg werden; auf den großen Bruder des Note 3, das Galaxy Note 10.1 (2014 Edition) wird dies aller Voraussicht allerdings nicht zutreffen. Dies ist aber nicht etwa unsere eigene pessimistische Prognose, sondern gerüchtehalber auch Samsungs Sicht der Dinge.

Wie Insider der DigiTimes berichtet haben, geht der koreanische Konzern davon aus, zum Verkaufsstart des 10 Zoll-Tablets lediglich 400.000 bis 600.000 Geräte zu verkaufen. Dementsprechend wurden zumindest die Bestellungen der Bauteile bei den Zulieferern ausgelegt.

Tablets im 10 Zoll-Formfaktor haben es generell nicht leicht auf dem Markt, da die handlicheren 7- und 8-Zoller immer beliebter werden. Selbst Apple hat zunehmend Schwierigkeiten, das reguläre iPad mit 9,7 Zoll an den Mann zu bringen. Das Samsung Galaxy Note 10.1 (2014 Edition) soll trotz der geringen Erfolgsaussichten auf den Markt gebracht werden, um die eigenen Marktanteile gegenüber Apple auf dem Tablet-Markt zu verteidigen. Mit der technischen Ausstattung in Form des Qualcomm Snapdragon 800-Chipsatzes, sowie dem Super Clear LC-Displays mit WQXGA-Auflösung (2560 x 1600 Pixel) könnte eigentlich sogar mehr möglich sein, allerdings müsste das Samsung-Tablet dafür einen niedrigen UVP als das Apple-Gerät erhalten ë weder Verkaufspreis sowie Veröffentlichungstermin stehen bisher allerdings fest.

Was denkt ihr, hat das Note 10.1 (2014 Edition) in euren Augen Potenzial, ein Überraschungserfolg zu werden, oder ist der Pessimismus von Samsung durchaus angebracht? Falls ja, ist der 10-Zoll-Formfaktor generell tot oder liegt's an Samsung? Eure Meinung in die Kommentare.

Quelle: DigiTimes [via PhoneArena]

>> Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Edition bei Amazon bestellen

GIGA-Redaktion
GIGA-Redaktion, eure Experten für den digitalen Alltag.

Ist der Artikel hilfreich?