Samsung Galaxy Tab 10.1: Laut Stiftung Warentest besser als iPad 2

Daniel Kuhn 4

Jeder will immer das Beste haben – dementsprechend gibt es viele Diskussionen über das ultimative Smartphone, Tablet, Auto, Erfrischungsgetränk, Haargel oder über die beste Fußballmannschaft. Da diese Diskussionen meistens sehr subjektiv geführt werden, sind sie gemeinhin so ermüdend wie ergebnislos. Die Stiftung Warentest versucht die getesteten Produkte so objektiv wie möglich zu bewerten – neuestes Ergebnis im Test von Tablet-Rechnern: Das Samsung Galaxy Tab 10.1 ist besser als Apples iPad 2.

Samsung Galaxy Tab 10.1: Laut Stiftung Warentest besser als iPad 2

Insgesamt wurde 14 Tablets aller Betriebssysteme getestet – davon wurden jeweils 6 mit „gut“ und „befriedigend“ bewertet. Die beiden Spitzenmodelle sind dabei wenig überraschend das iPad 2 von Apple sowie das Galaxy Tab 10.1 von Samsung, die sich beide ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert haben. Am Ende konnte das Galaxy Tab 10.1 die Tester aber ein kleines bisschen mehr überzeugen, vor allem durch das bessere Display. Dieses ist nicht nur heller als das iPad 2, sondern dank der höheren Auflösung auch besser lesbar.

Im Test bezieht sich die Stiftung Warentest zwar auf das Galaxy Tab 10.1, das dank der einstweiligen Verfügung durch Apple in Deutschland von Samsung selber nicht mehr vertrieben werden kann, aber davon sind ja bekanntlich die Händler nicht betroffen. Außerdem hat Samsung gerade mit dem Galaxy Tab 10.1N eine lediglich optisch überarbeitete Version herausgebracht, die nicht von der einstweiligen Verfügung betroffen ist.

Also: Für die nächste Diskussion darüber, welches das beste Tablet ist, kann in Zukunft dieses Testergebnis angeführt werden – allerdings wird dieses mit der Veröffentlichung des ASUS Eee Pad Transformer Prime und weiteren Tegra 3-Tablets eh wieder hinfällig sein. Bis dahin darf Samsung sich aber die Tablet-Krone aufsetzen.

Stiftung Warentest [via All About Samsung]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link