Samsung Galaxy Tab 2

Robert Weber

Samsung kann es nicht lassen uns stellt ein weiteres Galaxy Tab mit einem 7 Zoll großen Display vor. Auch die Hardware-Ausstattung unterscheidet sich kaum von der des Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus. Deshalb muss an dieser Stelle wirklich die Frage gestellt werden: Warum und für wen stellt Samsung dieses Tablet vor?

Folgende Hardware befindet sich unter der Haube des Galaxy Tab 2:

Ein 1 GHz Dual-Core Prozessor — wahrscheinlich handelt es sich dabei um den Samsung Exynos. Außerdem sind noch 1 GB an Arbeitsspeicher, wahlweise 8, 16 oder 32 GB an internem Speicher, eine 3 Megapixel-Hauptkamera, eine 0,3 Megapixel-Frontkamera, ein HSPA+-Modul, WLAN, Bluetooth 3.0 und aGPS mit von der Partie. Ein 4000 mAh-Akku versorgt das Tablet mit Energie. Des Weiteren wird ein 7 Zoll großes WSVGA-Display mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixeln verbaut sein — also kein HD-Display und auch kein Super AMOLED-Display.

Auf der Software-Seite haben wir dafür Android 4.0 Ice Cream Sandwich und TouchWiz UX. Aber lohnt es sich nur für das Update auf Android 4.0 sich gleich ein neues Tablet zu kaufen?

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Samsung Galaxy Tab 2

  • Kleiner Tablet-Ständer für die Reise im Test

    Kleiner Tablet-Ständer für die Reise im Test

    Wenn es darum geht, auf dem iPad, Android-Tablet oder Smartphone einen Film anzusehen, brauchen wir meist einen Ständer für die passende Positionierung. Wir testen ein Billig-Produkt.
    Sebastian Trepesch 5
  • Samsung dominiert den Android-Markt: Über 60% aller Geräte von Samsung

    Samsung dominiert den Android-Markt: Über 60% aller Geräte von Samsung

    Samsung hat sich die letzten Jahre gemausert und Stärke bewiesen: Hatte der koreanische Konzern doch vor seinen Android-Smartphones nicht den großen Erfolg verzeichnen können und auch gegen Apple einstecken müssen. Über die Jahre wuchs das Vertrauen der Kunden in Samsung und auch der Einzug von Android hat seinen Teil dazu gegeben. Auch im Android-Markt dominieren die Koreaner: 63% aller verkauften Geräte mit Google-OS...
    Martin Malischek
  • Samsungs Galaxy Tabs auch bald in Rot

    Samsungs Galaxy Tabs auch bald in Rot

    Darauf dürften wohl schon viele Fans der Android-Tablets von Samsung sehnsüchtig gewartet haben: Sowohl das 7.0“ href=“//www.giga.de/tablets/samsung-galaxy-tab-2/“ target=“_blank“>Galaxy Tab 2 7.0, als auch das 10.1“ href=“//www.giga.de/tablets/samsung-galaxy-tab-2-10-1/“ target=“_blank“>Galaxy Tab 2 10.1 und als Zugabe noch das 10.1“ href=“//www.giga.de/tablets/samsung-galaxy-note-10-1/“ target=“_blank“...
    Michael Maier 1
  • Viele Gerüchte um Samsungs Neue

    Viele Gerüchte um Samsungs Neue

    In Sachen Mobilfunk hat sich Samsung auf der diesjährigen CES sehr stark zurück gehalten, dafür gab es vor allem viel aus dem Bereich Smart-TV zu sehen. Im Nachhinein häufen sich dafür nun die Gerüchte rund um die nächste Generation möglicher Samsung Android-Geräte, darunter auch das Galaxy Tab 3.
    Kamal Nicholas
  • Über 8 Millionen Deutsche nutzen ein Tablet

    Über 8 Millionen Deutsche nutzen ein Tablet

    Der BDV (Bundesverbandes Digitale Wirtschaft) hat nach einer Umfrage festgestellt, dass 8,2 Millionen Deutsche ein Tablet aktiv nutzen. An erster Stelle steht natürlich das grandiose iPad, welches allerdings langsam Boden verliert.
    Jens Herforth 2
  • Samsung: System Reset via Webseite oder per NFC/QR-Code möglich

    Samsung: System Reset via Webseite oder per NFC/QR-Code möglich

    Der Ben hat mir vorhin eine URL-Datei geschickt, die ich „mal anklicken“ sollte. So böse-dreist kann nur unser Apple-Fanboy sein. Samsung Smartphones mit „Touchwiz“ Oberfläche lassen sich über einen einfachen Code komplett auf Werkszustand zurück setzen. Alle Daten sind weg, das Telefon „wie neu“.
    Jens Herforth 15
  • Apple vs Samsung: Neue Prototyp-Bilder von iPad und iPhone

    Apple vs Samsung: Neue Prototyp-Bilder von iPad und iPhone

    Die Patentschlacht zwischen Samsung und Apple ist in vollem Gange. Nachdem die Eröffnungsplädoyers vollzogen waren und es ein wenig Ärger gab, hat Apple gestern den ersten Zeugen geladen, der gleich mal „ein paar“ Bilder von Apples verschiedenen Prototypen dabei hatte, die es auch hier zu sehen gibt
    Kamal Nicholas 38
* gesponsorter Link