Samsung Galaxy Tab S3 kaufen: Vorbestellen und Book Cover Keyboard gratis erhalten

Peter Hryciuk 5

Das im Rahmen des MWC 2017 vorgestellte Samsung Galaxy Tab S3 kann ab sofort bei diversen Händlern vorbestellt werden. Der Preis ist deftig, doch der Marktstart soll schon in Kürze stattfinden.

Samsung Tab S3 im MWC-Hands-On.

Samsung Galaxy Tab S3 kaufen – für üppige 679 Euro

Update vom 23.03.2017, 12:10 Uhr: Nur noch heute bekommt man das Book Cover Keyboard kostenlos, wenn man das .

Update vom 12.03.2017, 09:40 Uhr: Wer das Samsung Galaxy Tab S3 zwischen dem 9. und 23. März 2017 vorbestellt, bekommt wie erwartet das Book Cover Keyboard kostenlos dazu. Damit wird das Samsung-Tablet zum 2-in-1-Gerät. Die Registrierung muss bis zum 16. April 2017 unter samsung.de/tab-S3-vorbestellen durchgeführt werden. Der Kauf kann beispielsweise . Dort wird die Aktion beworben.

Originalartikel vom 03.03.2017:

Samsung möchte wohl keine Zeit verlieren und das erst vor wenigen Tagen vorgestellte Galaxy Tab S3 bereits in der nächsten Woche in Deutschland zum Preis von stolzen 679 Euro auf den Markt bringen. Den Preis haben mittlerweile viele Händler bestätigt, Saturn nennt zudem einen Marktstart zum 9. März 2017. Wer sich also bei der Präsentation in das Galaxy Tab S3 verliebt hat und es kaufen möchte, kann bei folgenden Händlern vorbestellen und wird schon bald versorgt:

Das Galaxy Tab S3 bietet nicht nur eine gute technische Ausstattung mit einem hochauflösenden Super-AMOLED-Display, welches nun erstmals HDR unterstützt, sondern kommt auch direkt mit einem S Pen, sodass man handschriftliche Eingaben umsetzen kann, wie man es von der Note-Serie kennt. Der Stift wurde komplett überarbeitet, hat eine bessere Spitze bekommen, wodurch das Schreibgefühl im Vergleich zu anderen Stiften erheblich verbessert werden konnte – kann dafür aber nicht mehr im Gehäuse verstaut werden.

samsung-galaxy-tab-s3-cover-hero

Im Vergleich zum Vorgänger hat sich die Materialwahl zudem deutlich verändert. Der Rahmen besteht aus Aluminium und die Vorder- und Rückseite aus Gorilla Glass 4. Erinnert vom Konzept her an die Galaxy-S7-Smartphones. Für einen besseren Klang sorgen nun vier Lautsprecher, es gibt USB Typ C und Android 7.0 Nougat, welches durch schnelleren Speicher noch flüssiger laufen soll. Verbaut sind 32 GB, diese lassen sich durch eine microSD-Karte aufstocken.

Ob sich der Kauf zum Preis von 679 Euro wirklich lohnt, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Für das LTE-Modell fallen 100 Euro zusätzlich an, wodurch man bei 769 Euro landet – für ein Android-Tablet wohlgemerkt. Das Galaxy Tab S2 bleibt hingegen weiterhin im Handel, um eine günstigere Version im Angebot zu haben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung