Vergleich: Microsoft Surface Pro 2 vs. Lenovo Yoga 2 Pro

Peter Hryciuk

Sowohl das Microsoft Surface Pro 2 als auch das Lenovo Yoga 2 Pro sind nach der Präsentation vor wenigen Wochen in Deutschland auf dem Markt verfügbar. Der Vergleich besonders dieser beiden Tablets mag zwar etwas ungewöhnlich erscheinen, doch das Lenovo Yoga 2 Pro bietet einige Eigenschaften, die einen vom Kauf des Surface Pro 2 abhalten könnten.

Das Microsoft Surface Pro 2 hat uns im Test absolut überzeugt. Es ist das leistungsstärkste Tablet auf dem Markt und ein würdiger Nachfolger der ersten Generation. Besonders die Akkulaufzeit hat sich enorm verbessert, was auch bitter nötig war. Gleiches gilt auch für das Lenovo Yoga 2 Pro, denn beide profitieren stark von den energieeffizienten Intel Core i Haswell Prozessoren der 4. Generation. So sind jeweils Laufzeit von 6 bis 7 Stunden möglich und das mit echten High End Spezifikationen.

Das Lenovo Yoga 2 Pro bietet dabei ein 13,3 Zoll großes QHD+ IPS-Display mit einer Auflösung von 3200 x 1800 Pixeln. Das entspricht einer Pixeldichte von 276 ppi - etwas mehr als das iPad Air zu bieten hat. Allein daran kann man schon erahnen, dass die Darstellung von Inhalten absolut grandios ist. Da kann selbst das Microsoft Surface Pro 2 mit seinem 10,8 Zoll großem Full HD Display nicht mithalten, obwohl dort die Darstellung auch sehr gut ist. Der große Vorteil des Surface Pro 2 ist natürlich der Digitizer, den gibt es beim Yoga 2 Pro nicht, doch dafür erhält man direkt eine Tastatur, denn das Display lässt sich komplett umklappen und so zum Tablet machen. Man muss sich also nicht mit einem Kickstand rumschlagen, denn wenn man eine Tastatur benötigt, ist diese einfach da.

Das Surface Pro 2 gibt es in einigen verschiedenen Konfigurationen mit 64 bis 512 GB großen SSDs und 4 bzw. 8 GB RAM. Mehr Auswahl hat man aber nicht, es bleibt immer der Intel Core i5-4200U. Beim Lenovo Yoga 2 Pro gibt es im Grunde zwei Konfigurationen, die kleinere Version mit Intel Core i5-4200U, 8 GB RAM und 256 GB SSD für 1299€ () und die größere Version mit Intel Core i7-4500U, 8 GB RAM 512 GB SSD für 1599€. So liegen die Geräte bei gleicher Konfiguration fast gleich auf. Das Surface Pro 2 besitzt zwar einen Stylus aber keine Tastatur, während das Yoga 2 Pro keinen Stylus hat und dafür aber bessere Spezifikationen zu dem Preis.

Die Materialwahl ist beim Surface Pro 2 natürlich erheblich besser, denn Lenovo setzt beim Yoga 2 Pro auf ein Gehäuse aus Kunststoff. Trotzdem scheint das Lenovo Yoga 2 Pro für den normalen etwas anspruchsvolleren Nutzer, der keinen Stylus benötigt, die bessere Wahl zu sein. Das Samsung ATIV Q, würde natürlich beides bieten, mit dem hochauflösenden Display und dem S Pen, doch dieser Slider kommt leider nicht auf den Markt und wäre mit 1599€ noch einmal erheblich teurer.

(Link zum YouTube-Video)

Das Lenovo Yoga 2 Pro scheint ein richtig interessantes Gerät zu sein. Nicht so hochauflösend und in Deutschland noch nicht verfügbar ist das Lenovo ThinkPad Yoga mit 12,5 Zoll großem Display aber Digitizer. Dieses könnte mit einem Preis von unter 1000€ und selbst einfahrenden Tasten beim Umklappen auch eine sehr interessante Alternative zum Surface Pro 2 sein. Aktuell ist aber noch nicht bekannt, wann das Gerät in Deutschland auf den Markt kommt.

Ein Gerät, welches wirklich alles zu einem bezahlbaren Preis bietet, scheint es immer noch nicht zu geben. Je nachdem, für welches Modell man sich entscheidet, muss man gewisse Kompromisse eingehen.

Was sagt ihr zum Lenovo Yoga 2 Pro als Surface Pro 2 Alternative?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung