Surface Pro 4: Aktuelle Firmware deutet auf neue Geräte hin

Peter Hryciuk

In der neuesten Firmware zum Surface Pro 4 gibt es erste Anzeichen dafür, dass Microsoft bereits in Kürze neue Produkte vorstellen wird. Gut möglich, dass es neues Zubehör gibt, das sowohl mit dem Surface Pro 5 als auch den älteren Modellen funktioniert.

Surface Pro 4 vs. Surface Book - Vergleich.

Surface Pro 4 mit neuem Zubehör?

Während wir alle gespannt auf die Vorstellung des Surface Pro 5 und Surface Book 2 warten, könnte Microsoft das Surface Pro 4 weiter aufwerten. Das Upgrade auf Kaby-Lake-Prozessoren hat sich bisher zwar noch nicht bewahrheitet, neues Zubehör für das ältere Windows-10-Tablet könnte es aber geben, wenn es nach dem Changelog des neuesten Updates geht. Dort hat Microsoft bei der „Surface Embedded Controller Firmware“ und „Surface System Aggregator“ angegeben, dass diese neue Version kommende Produkte unterstützt.

Nun hatte Microsoft bei der Vorstellung des Surface Studio bereits angekündigt, dass der Surface Dial ebenfalls mit dem Surface Pro 4 und Surface Book funktionieren wird. Gut möglich, dass diese Firmware eine Grundlage dafür schafft. Weiterhin wäre denkbar, dass das mit dem Surface Pro 5 oder Surface Book 2 eingeführte Zubehör auch mit den älteren Modellen verwendet werden kann – genau so, wie es beim Upgrade des Surface Pro 3 zum Pro 4 der Fall war.

Surface Pro 4 bei Microsoft kaufen *

Mit einer weiteren Konfiguration oder größeren Änderungen bei der Hardware darf man im Hinblick auf die neue Generation, die schon in den kommenden Wochen enthüllt werden soll, eigentlich nicht rechnen. Zuletzt hat Microsoft die Surface-Geräte immer wieder sehr günstig verkauft und das Surface Pro 4 teilweise aber auch ohne Stylus ausgeliefert. Man kann nur hoffen, dass das kein Ausblick auf den Lieferumfang des Surface Pro 5 wird. Da die technische Ausstattung bei den neuen Modellen noch besser werden soll, könnte der Verzicht auf den beigelegten Stylus den Preis stabilisieren. Käufer, die einen Stylus haben wollen, müssten sich diesen dann wie beim Type-Cover zusätzlich kaufen. Das sind bisher aber nur Spekulationen.

Quelle: neowin
Hinweis: Titelbild zeigt Surface Pro 4

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung