Surface Pro 4: Microsoft verkauft Tablet ohne Stylus zum günstigeren Preis

Peter Hryciuk 1

Um den Verkaufspreis des Surface Pro 4 zu senken, bietet Microsoft das Windows-10-Tablet nun ohne Stylus an. Das hat tatsächlich Einsparungspotenzial und könnte ein Hinweis auf den Lieferumfang des Surface Pro 5 sein.

Surface Pro 4 Test.

Surface Pro 4 ohne Stift für 100 Euro weniger

Die offizielle Vorstellung des Surface Pro 5 wird in den nächsten Wochen erwartet. Vorher hat Microsoft aber noch damit begonnen, das bisherige Surface Pro 4 ohne Stylus im eigenen Shop zu verkaufen. Das hat sich in den letzten Wochen schon angekündigt, als bei diversen Händlern plötzlich Modelle ohne Stift aufgetaucht sind. Die Modelle waren deutlich günstiger, man musste sich den Stift dann aber bei Bedarf extra kaufen, was mit zusätzlichen Kosten verbunden war. So hat Microsoft die unverbindliche Preisempfehlung um 100 Euro senken können.

surface-pro-4-ohne-stift-store

Surface Pro 4 bei Microsoft kaufen*

Das Surface Pro 4 mit Intel Core m3, 4 GB RAM und 128 GB ohne Stift kostet bei Microsoft nun 899 Euro. Mit Stylus werden 999 Euro fällig. Der Kauf des Bundle lohnt sich dabei nicht einmal mehr, denn der Surface Stift kostet beim Hersteller 64,99 Euro, im freien Handel sogar . Wer also das kleinste Modell ohne Stift kauft, spart im Endeffekt 50 Euro.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Surface Mini: Bilder zeigen iPad-Mini-Konkurrenten, der nicht sein durfte

Bisher nur beim kleinsten Modell

Microsoft bietet bisher nur die eine Konfiguration ohne Stift an. Die anderen Modelle wurden im Preis nicht verändert und kommen auch weiterhin mit dem Stylus. In Zukunft muss man bei Angeboten also explizit drauf achten, welches Modell man genau kauft und ob der Preis ohne Stylus wirklich ein Schnäppchen ist.

Auch interessant: Surface Pro 4 Test

Vorbereitung auf das Surface Pro 5?

Wenn bereits das Surface Pro 4 ohne Stylus verkauft wird, könnte das Surface Pro 5 eventuell auch ohne Eingabestift in den Handel kommen. Gut möglich, dass Microsoft die neue Version des Surface Pro 4 als kleine Einführung für die kommende Praxis verwendet. Nicht jeder Nutzer benötigt einen Stylus. Wenn der Preis des zukünftigen Surface Pro 5 ohne Stylus dadurch sinken würde, wäre das durchaus ein Kompromiss, mit dem wir leben könnten. Wer möchte, kann sich den Stylus zusätzlich kaufen und spart eventuell sogar dabei.

via neowin

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung