Surface Pro 4 mit 12 Zoll sowie 13 bis 14 Zoll erwartet

Peter Hryciuk 8

Microsoft wird das Surface Pro 4 aller Voraussicht nach nicht nur mit einem 12 Zoll großen Display vorstellen, wie es beim Surface Pro 3 der Fall war, sondern auch in einem größeren Formfaktor mit 13 bis 14 Zoll. Die Gerüchte zu einem noch größeren Surface-Tablet sind schon länger im Umlauf, werden nun aber von einer weiteren Quelle untermauert. Für die zweite Jahreshälfte erwarten taiwanische Zulieferer ein höheres Auftragsvolumen mit Komponenten für größere Tablets von Microsoft. Das Interesse an einem noch größeren Surface Pro 4 ist durchaus vorhanden und so könnte das Geschäft mit den Tablets auch mit der neuen Generation weiter wachsen.

Surface Pro 4 mit 12 Zoll sowie 13 bis 14 Zoll erwartet

Microsoft hat bereits vor Monaten bestätigt, dass das Surface Pro 4 weiterhin in der bekannten Größe von 12 Zoll und dem Seitenverhältnis von 3:2 erscheinen soll, sodass man kein neues Zubehör kaufen muss, wenn man nicht möchte. Zusätzlich soll es aber auch ein noch größeres Tablet mit 13 bis 14 Zoll geben. Damit würde sich Microsoft noch besser gegen die neuen Ultrabooks und Convertibles aufstellen, die meist mit 13,3 Zoll großen Displays ausgestattet sind. Durch den 3:2-Formfaktor könnte aber wieder eine nicht alltägliche Größe genutzt werden, wie es bisher bei allen Surface-Tablets der Fall war. In Kombination mit einem neuen Tastatur-Cover könnte das Surface Pro 4 noch besser als Notebook-Ersatz dienen. 10,6 und 12 Zoll sind vielen Nutzern immer noch zu wenig, um das Surface als einziges Windows-Gerät für alle Vorhaben zu nutzen.

Nachdem sich viele Hersteller zunächst auf kleinere und ca. 10-Zoll-Tablets konzentriert haben, wollen Apple, Samsung, Microsoft und einige andere Unternehmen nun größere Geräte bauen und den Markt so noch besser abdecken. Der Wechsel von 10,6 Zoll beim Surface Pro 2 zu 12 Zoll im 3:2 Seitenverhältnis beim Surface Pro 3 war genau richtig und hat das Surface-Geschäft neu belebt. Das Surface Pro 4 mit 12 Zoll und einem noch größeren Modell mit 13 bis 14 Zoll würde sicher viele weitere Interessenten ansprechen. Es soll sich laut dem Bericht um High-End-Modelle handeln, die z.B. auch weiterhin mit leistungsstarken Intel Skylake U-Prozessoren ausgestattet sind. Bleibt im Endeffekt nur zu hoffen, dass die Preise nicht zu hoch ausfallen.

Hättet ihr Interesse an einem Surface Pro 4 mit 13 bis 14 Zoll?

Quelle: digitimes via winfuture

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung