Surface Pro 4 & Surface Book: Drei Kameras im Detail erklärt

Peter Hryciuk

Microsoft hat im offiziellen Blog einige detaillierte Informationen zu den verbauten Kameras im Surface Pro 4 und Surface Book veröffentlicht. Insgesamt hat das Unternehmen drei Kameras in den neuen Windows 10 Geräten verbaut, die von der Qualität deutlich besser ausfallen sollen, als noch bei den Vorgängern. Microsoft beginnt morgen mit dem Verkauf des Surface Pro 4 in Deutschland. Ab diesem Zeitpunkt können sich die Kunden selbst von der Qualität überzeugen. Das Surface Book erscheint erst im kommenden Jahr. %7B%22button_type%22%3A%22text%22%2C%22button_sub_type%22%3A%22%22%2C%22link%22%3A%22https%3A%5C%2F%5C%2Fwww.giga.de%5C%2Fgo%5C%2F1ffc5%22%2C%22nofollow%22%3Afalse%2C%22text%22%3A%22Surface+Pro+4+mit+10%25+Studentenrabatt%22%2C%22sponsored%22%3Atrue%2C%22error%22%3A%22%22%2C%22icon_before_text%22%3A%22%22%7D

Surface Pro 4 und Surface Book mit neuen Kameras

surface-pro-und-surface-book-3268.mp4.

Microsoft hat sich bei der neusten Generation des Surface Pro 4 und Surface Book die Wünsche der Kunden zu Herzen genommen und deutlich bessere Kameras verbaut. Auf der Rückseite ist nun ein 8-MP-Sensor untergebracht, der mit einem Autofokus ausgestattet ist und Videos in Full HD aufnehmen kann. Dadurch will Microsoft sicherstellen, das Objekte zu jeder Zeit scharf fotografiert werden können. Nun wird man mit einem so großen Tablet zwar nicht durch die Gegend laufen und Fotos machen, doch wenn man z.B. im Unterricht die Tafel oder eine Präsentation digitalisieren möchte, muss die Qualität auch stimmen.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Surface Mini: Bilder zeigen iPad-Mini-Konkurrenten, der nicht sein durfte

Crisp_Surface_CameraPro-1024x683

Gleiches gilt für Objekte wie QR-Codes, die so noch besser abgescannt werden können.

TP101ReceiptOnBase.jpg-1024x768

Besonders wichtig war Microsoft dabei auch die Qualität der Bilder und Farbdarstellung. Dazu hat man die Software speziell angepasst und optimiert.

Pink-flowers_Surface-Camera-1024x683

Die Ergebnisse können sich für ein Tablet durchaus sehen lassen.

5-MP-Frontkamera und Infrarotkamera für Windows Hello

Die Qualität der Frontkamera wurde deutlich verbessert, sodass die Videotelefonie per Skype noch besser funktioniert. Die Kamera kann nun Objekte mit 80 Grad einfangen, während beim Vorgänger nur 70 Grad möglich waren. Videos lassen sich mit bis zu 1080p aufzeichnen. Auch das kommt der Qualität bei Skype zugute.

Um die Funktion von Windows Hello und der Authentifizierung mit dem eigenen Gesicht zu gewährleisten, hat Microsoft eine Infrarotkamera an der Front verbaut. Diese funktioniert hervorragend, wie unser erster Eindruck vom Surface Book gezeigt hat. Nur so wird die Funktion auch genutzt. Es muss einfach immer funktionieren.

Was sagt ihr  zu den Verbesserungen der Kameras im Surface Pro 4 und Surface Book?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung