Surface Pro 4 und Book: Mehr Leistung durch Firmware-Update

Peter Hryciuk

Microsoft hat für das Surface Pro 4 und Surface Book neue Firmware-Updates veröffentlicht, die die Leistung beider Windows-10-Geräte deutlich erhöhen sollen. Erste Benchmarks belegen den Performance-Schub.

Surface Pro 4 vs. Surface Book - Vergleich.

Surface Pro 4 und Surface Book Firmware-Update

In den letzten Monaten wurden das Surface Pro 4 und Surface Book immer wieder mit neuen Firmware-Updates verbessert – so auch dieses Mal. Neben den üblichen Optimierungen und kleineren Änderungen der Treiber und Firmwares der einzelnen Komponenten hat Microsoft dieses Mal eine bessere Performance für die verbaute NVMe-SSD angekündigt. Im Vergleich zu anderen SSDs war der in den Surface-Geräten verbaute Flash-Speicher im Hinblick auf die Schreibgeschwindigkeit teilweise deutlich langsamer. Genau das soll die neue Firmware für den Festspeicher zum Teil wieder ausräumen. Die ersten Benchmark-Ergebnisse vom Surface Book klingen vielversprechend.

SSD-Benchmark des Surface Book

So wurde die SSD des Surface Book vor und nach der Installation der neuen Firmware mit dem auch von uns favorisierten AS SSD Benchmark getestet. Besonders die sequenzielle Schreibgeschwindigkeit hat einen enormen Sprung gemacht und sich von 87 MB/s auf über 144 MB/s fast verdoppelt. Den Unterschied wird man bei der normalen Nutzung in diesem Bereich kaum merken, sondern nur, wenn man größere Daten auf die SSD schreibt. Dann könnte sich die Wartezeit fast halbieren. Das ist also eine wichtige Verbesserung.

Minimal verschlechtert hat sich im gleichen Atemzug aber die sequenzielle Lesegeschwindigkeit von 1.129 MB/s auf 1.040 MB/s. Der Verlust ist aber so minimal, dass man das im Hinblick auf den Gewinn der Schreibgeschwindigkeit akzeptieren kann.

Eine tatsächlich spürbare Verbesserung der Leistung könnte durch die nun höhere Leserate des Bereichs 4k-64Thrd erreicht werden. Wenn viele kleinere Berechnungen und Zugriffe auf das System und Apps durchgeführt werden, ist dort ein besonders hoher Wert entscheidend, um eine bessere Performance zu erreichen. Der Wert hat sich von knapp 600 MB/s auf 864 MB/s deutlich erhöht, ohne dass die Schreibgeschwindigkeit gesenkt wurde.

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Surface Mini: Bilder zeigen iPad-Mini-Konkurrenten, der nicht sein durfte.

Dieses Firmware-Update lohnt sich

Insgesamt hat Microsoft also ein gutes Firmware-Update für das Surface Pro 4 und Surface Book veröffentlicht, welches durchaus eine Installation wert ist. Ihr könnt gerne Feedback in den Kommentaren hinterlassen, wenn ihr eine Verbesserung der Leistung wahrgenommen habt.

Quelle: Microsoft-Blog via drwindows

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung