Microsoft Surface Chef: Weitere Modelle in neuen Größen geplant

Peter Hryciuk

Microsoft hat vor etwas mehr als einer Woche die neuen Surface 2 und Surface Pro 2 Tablets offiziell vorgestellt. Nachdem die erste Generation des Windows RT Tablets Surface RT mit knapp 900 Millionen abgeschrieben werden musste, hofft man für die neue Generation natürlich auf deutlich bessere Ergebnisse. Dazu wurden die technischen Daten deutlich verbessert, der Preis bleibt aber weiterhin sehr hoch. Microsoft versucht das mit speziellen Zugaben wie Skype Calls und SkyDrive Speicher zu kompensieren, doch nicht jeder benötigt diese Zugaben.

Bisher wurden alle vier Surface Tablets, die auf dem Markt sind bzw. bald auf den Markt kommen mit einem 10,6 Zoll großen Display ausgestattet. Doch schon seit Monaten gibt es auch das Gerücht, dass Microsoft an neuen Größen arbeitet. Das Surface Mini wird in zwei verschiedenen Größen gehandelt. Eine normale 8-Zoll-Version mit einem Seitenverhältnis von 16:10, wie es bei den normalen Surface Tablets der Fall ist, und ganz neu mit 7,5 Zoll und einem Seitenverhältnis von 4:3 als direkten iPad mini Konkurrenten.

Alle kleinen Modelle würden mit einem ARM-Prozessor ausgestattet sein, vermutlich dem Nvidia Tegra 4, und mit Windows RT 8.1 als Betriebssystem ausgestattet werden. Wenn der Preis nun schön niedrig bleibt, könnte das Gerät wirklich viel Interesse erzeugen. Um so mehr Tablets verkauft werden, um so höher ist die Basis und um so mehr Entwickler sind dann auch bereit Apps und Spiele für Windows RT zu entwickeln.

Der Microsoft Surface Chef Panos Panay, der kürzlich die neuen Surface 2 Tablets vorgestellt hat, hat nun offiziell bestätigt, dass man an neuen Surface Tablets in verschiedenen Größen arbeitet. Er nennt aber leider keine konkreten Informationen und auch keinen Zeitpunkt, zu dem so ein Tablet auf den Markt kommen könnte. Microsofts Geheimhaltung ist da recht zuverlässig, denn selbst vom Surface 2 ist bis kurz vor der Präsentation kaum etwas bekannt gewesen.

Wir sind natürlich gespannt, was uns in den nächsten Monaten erwartet. Microsoft wäre gut beraten so ein Surface Mini noch vor Weihnachten auf den Markt zu bringen. Dort könnte man mit einem günstigen Preis ein gutes Geschäft machen. Mit den vollwertigen Windows 8.1 Bay Trail Tablets hat man aber große Konkurrenz.

via neowin | geekwire

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung