Microsoft Surface Mini mit Intel Haswell und Windows 8.1 geplant?

Peter Hryciuk

In wenigen Stunden beginnt die Build 2013 Keynote, auf der wir vermutlich viele neue Informationen zu Windows 8.1 erfahren werden. Obwohl es sich dabei um eine Konferenz für Entwickler handelt, erwarten wir nicht nur die Neuigkeiten zu Windows 8.1 und dessen Funktionen, sondern auch die Präsentation neuer Surface Tablets. In der Vergangenheit sind bereits das Microsoft Surface Mini RT und ein neue Surface RT 2 aufgetaucht, die beide mit Windows RT 8.1 laufen sollen, doch nun taucht ein Gerücht auf, welches besagt, dass Microsoft eventuell auch ein kleines Windows 8.1 Tablet vorstellen könnte.

In die Welt gesetzt hat dieses Gerücht natürlich ein Analyst, und zwar Maxwell Chang vom TRI Institut aus Taipei. Man muss ganz klar sagen, dass die Basis für dieses Gerücht sehr dürftig ist, trotzdem wollen wir natürlich auch eure Reaktionen einfangen, ob ihr solch ein Tablet überhaupt kaufen würdet, wenn es denn auf den Markt kommen würde. Laut aktuellen Informationen könnte dieses Surface Mini ein Display von ca. 7,5 Zoll besitzen, von einem Intel Haswell Prozessor angetrieben werden, mit Windows 8.1 ausgestattet sein und zu einem Preis von 299 Dollar verkauft werden. Bei dem Prozessor müsste es sich in jedem Fall um eine Ultra Mobile Version handeln, denn so viel Leistung benötigt man in so einem kleinen Tablet wirklich nicht.

Viel realistischer wäre ein Surface Mini mit Intel Bay Trail Prozessor, der genau für solche Tablets gemacht ist. Zudem scheint der Preis etwas zu niedrig angesetzt mit 299 Dollar, wenn wirklich ein Haswell verbaut wäre. Weiterhin gegen so ein Modell spricht die mögliche Präsentation eines Surface Mini RT mit Nvidia Tegra 4 Prozessor, welcher eben durch Windows RT zum gleichen Preis kaum Chancen hätte und alle anderen Windows RT Tablets kannibalisieren würde, die in der Größe zu dem Preis erscheinen würden.

Deutlich interessanter wäre da sogar noch ein 10,6 Zoll großes Surface Pro mit Bay Trail Prozessor zu Preisen des aktuellen Surface RT. Doch auch damit würde man die Windows RT Tablets im Grunde ausstechen, falls man die Preise nicht so weit drücken würde, wie es bei Android mittlerweile der Fall ist.

Wie ihr seht, es gibt viel Raum für Spekulationen. Wir glauben dem Gerücht ehrlich gesagt nicht. Eine Haswell CPU in einem so kleinen Tablet macht kaum Sinn.

Welche Konfiguration müsste ein Surface Tablet von Microsoft bieten, damit ihr es kauft?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung