Microsoft Surface Mini Präsentation am 22. Januar 2014?

Peter Hryciuk

Microsoft hat kurz nach der Präsentation des Surface 2 und Surface Pro 2 offiziell bestätigt, dass das Unternehmen an weiteren Surface Tablets in verschiedenen Größen arbeitet. Bisher hat sich das Unternehmen bei diesem Modell auf ein 10,6 Zoll großes Panel mit Auflösungen von bis zu 1920 x 1080 Pixeln eingeschossen, doch das ist nicht für jeden Nutzer die perfekte Größe. Schaut man sich den Trend bei Android Tablets an, so sind die günstigeren und kleineren Modelle doch deutlich mehr gefragt.

Gestern hat Microsoft ein kleines Event in Berlin abgehalten, wo einige Journalisten und Blogger eingeladen waren, um sich Windows 8.1, Windows RT 8.1 und die neuen Surface 2 Tablets anschauen zu können. Neben vielen Informationen zu diesen Produkten und allen neuen Features des neusten Windows Betriebssystems haben sich Vertreter von Microsoft vereinzelnd dazu geäußert, dass ein Surface Mini mit kleinerem Display genau am 22. Januar 2014 vorgestellt werden soll. Konkret hieß es da „Am 22. Januar wird die Surface-Familie um ein kleineres Gerät erweitert“.

Bereits in den letzten Wochen gab es immer wieder Gerüchte um ein Surface Mini mit einem 7,5 Zoll großen Display. Dieses soll ein Seitenverhältnis von 4:3 besitzen und sich mit einer Auflösung von 1440 x 1050 Pixeln direkt gegen das iPad mini aufstellen. Dazu müssen aber wohl noch einige Anpassungen am Windows RT 8.1 OS gemacht werden, damit diese Auflösung anständig angezeigt wird. Denn genau dieses Betriebssystem soll dort zum Einsatz kommen. Wie beim Surface 2 dürfte somit ein ARM-Prozessor verbaut werden. Dabei waren in den letzten Wochen sowohl der Tegra 4 als auch der Snapdragon 800 im Gespräch. Da das Surface 2 auf dem Tegra 4 basiert, dürfte auch das Surface Mini mit diesem Prozessor ausgestattet sein.

Microsoft möchte 2014 auch eine LTE-Version des Surface 2 vorstellen und könnte dies natürlich auf der gleichen Veranstaltung machen. Preislich dürfte sich das Surface Mini in jedem Fall deutlich unter dem des Surface 2 positionieren. Gemunkelt wurden damals ca. 250 bis 300 Dollar, doch schaut man sich die bisherige Preispolitik von Microsoft an, wird man sich vermutlich großmütig am iPad mini mit 329 Dollar aufstellen.

Ein günstiges Surface Mini würde Microsoft sicher nicht schaden. Zum Weihnachtsgeschäft wäre dieses Gerät aber deutlich interessanter, weil Tablets genau zum Ende des Jahres ihren größten Boom erleben könnten.

Hättet ihr Interesse an einem Surface Mini mit Windows RT 8.1?

Quelle: techhive

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung