Microsoft Surface Smartphone "Juggernaut Alpha" Spezifikationen aufgetaucht?

Peter Hryciuk

Microsoft wird schon länger nachgesagt, dass das Unternehmen auch an einem Surface Smartphone arbeiten soll. Die ersten Gerüchte dazu sind bereits vor drei Jahren aufgetaucht, waren nach der Kooperation mit Nokia und der Übernahme des Lumia-Geschäfts aber in Vergessenheit geraten. Nun sind aber wieder technische Daten zu einem Surface Smartphone mit der internen Bezeichnung „Juggernaut Alpha“ aufgetaucht, die grundsätzlich sehr interessant, in einigen Punkten aber auch absolut unrealistisch klingen. Besonders der Intel Atom x3 Prozessor könnte kaum eine der Eigenschaften des angeblichen Surface Smartphones besitzen. Klammert man den Prozessor aber aus, hätte man im Grunde ein Smartphone, welches zwischen dem 5,2 Zoll großen Lumia 950 und 5,7 Zoll großen Lumia 950 XL angesiedelt wäre. Da es sich hierbei fast sicher um einen Fake handelt, sollte man die nachfolgenden Informationen nur mit Vorsicht genießen. Interessant wäre so ein Business Surface Smartphone aber schon.

Microsoft Surface Smartphone „Juggernaut Alpha“

Das angebliche Surface Smartphone „Juggernaut Alpha“ von Microsoft soll demnach mit einem 5,5 Zoll großen Quad-HD-Display und einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln ausgestattet sein. Im Inneren soll aber nur ein Low-End Intel Atom x3 Prozessor arbeiten, der so hohe Auflösungen überhaupt nicht unterstützt. Gleiches gilt auch für die erwartete 21-MP-Hauptkamera auf der Rückseite und die 8-MP-Kamera an der Front, die mit diesem Prozessor gar nicht eingesetzt werden könnten. Der Intel Atom x3 kann nur maximal 13-MP-Kameras auf der Rückseite und 5-MP-Kameras an der Front ansprechen. Auch der USB Type C Anschluss mit USB 3.0 wäre mit diesem Prozessor nicht möglich, da der Atom x3 nur USB 2.0 unterstützt. Weiterhin klingen die 3 bzw. 4 GB RAM und 64 bzw. 128 GB interner Speicher, mit der Möglichkeit diesen per microSD-Karte um 256 GB zu erweitern, etwas unrealistisch.

Zur weiteren Ausstattung des Surface Smartphones „Juggernaut Alpha“ soll ein Gehäuse aus Magnesium und Aluminium gehören, wie es auch bei den Surface-Tablets der Fall ist, sowie ein Digitizer für den S Pen Stylus und die Möglichkeit das Smartphone kabellos aufladen zu können, was mit einem Metallgehäuse bisher nur mit der Technologie von Qualcomm möglich ist. Offiziell vorgestellt werden soll das Surface Smartphone Ende 2015 bzw. Anfang 2016 mit Windows 10 Mobile. Wir würden aber nicht damit rechnen. Hätte der angebliche Leaker hier einfach einen Snapdragon 810 oder 820 Prozessor genannt, wäre das Gerücht sicher glaubhafter. So ist es mit großer Sicherheit einfach nur ein Fake, der nun um Umlauf ist und neue Hoffnungen weckt.

surface-mobile-phone-juggernaut-alpha-leak

Hättet ihr Interesse an einem Surface Smartphone?

Quelle: wmpoweruser

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung