Scheinbar findet das Microsoft Surface Tablet inklusive Windows RT auch im Handel guten Anklang. Bekanntlich ist das Tablet über den Microsoft Store in vielen Ländern der Welt, darunter in Deutschland und den USA, in den günstigen Varianten seit einiger Zeit ausverkauft. Die Nachfrage soll auch in den Microsoft Stores in den USA enorm gut sein, wie nun gleich mehrere Analysten berichten.

Beispielsweise berichtete ein Analyst von Credit Suisse über einem Kundenverkehr, der über dem Durchschnitt liege und damit verbundenen ordentlichen Verkäufen des Surface Tablets. Dies will der Analyst Phil Winslow bei einer Befragung aller Filialen erfahren haben. Ebenso soll es nur wenige Rückgaben des Surface Tablets geben, wobei es sich hier meist um Rückgaben aufgrund der mangelnden Komptabilität von Windows RT mit x86-Anwendungen handeln soll. Brendan Barnicle von Pacific Crest berichtet ebenfalls von starken Verkäufen des Surface Tablets mit Windows RT nach einer Befragung von einigen Microsoft Stores, von denen die meisten bereits mindestens einmal nachgeordert hat. Da Microsoft das Surface Tablet ausschließlich im Selbstvertrieb an den Mann bringt, rechnet Analyst Winslow mit einem Verkauf bis Ende Juni des kommenden Jahres von 3,8 Millionen der Tablets. Dies ist sicherlich ordentlich, allerdings verkaufte Marktführer Apple beispielsweise allein von Juli bis September dieses Jahres 14 Millionen iPad.

 

Microsoft Surface

Facts 
Microsoft Surface