Microsoft Surface: Tegra-Chip bestätigt – Jede Menge Hands-On-Videos

Stefan

Heute dreht sich in Sachen Tablets natürlich alles rund um die Ankündigung eigener Geräte von Microsoft. Viele Branchenkenner sind überrascht, dass die Redmonder tatsächlich den Schritt wagen und es Apple – und wohl auch Google – gleichtun. Hatte der Software-Gigant doch oft den Ruf als verstaubter und langweiliger Großkonzern, so geht der Windows-8-Hersteller nun scheinbar auf seine jugendlichen Zielgruppen direkt zu mit der Veröffentlichung des Microsoft Surface für Windows RT und des Surface für Windows 8 Pro.

Nun sind auch schon die ersten Hands-On-Videos verfügbar, die wir Euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Diese stammen von den US-Kollegen von The Verge und Slashgear, die vor Ort die Möglichkeit hatten, das Surface für Windows RT und das Microsoft Surface für Windows 8 Pro in Augenschein zu nehmen. Zudem ist auch die Präsentation selbst inzwischen nochmals im Netz zu verfolgen. Den ersten Eindrücken zufolge machen die Tablets einen wirklich ordentlichen Eindruck, wobei vor allem das tolle Design von Microsoft durchaus überrascht. Über die Preise ist bislang ja nichts bekannt, es wird aber schon von Preisen unter 500 Euro spekuliert – dann sicherlich ohne Type oder Touch Cover. Mit einer der Tastaturen werden sicherlich 100 Euro mehr fällig.

Unterdessen hat Nvidia inzwischen bestätigt, was anzunehmen war. Denn bisher wurde ja bei der ARM-Version des Microsoft Surface lediglich von einem Nvidia-Chip gesprochen. Der Chip-Hersteller bestätigte nun, dass es sich um einen Tegra-Chip handelt. Allerdings gab es noch keine genauen Details, welcher Tegra zum Einsatz kommt. Allerdings darf wohl davon ausgegangen werden, dass es ein Tegra 3 ist.

Video der Präsentation:

Die Hands-On-Videos:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung