tolino media: Was ist das?

Robert Kägler

Wer gerne liest und nicht immer ein schweres Buch mit sich schleppen möchte, wird von dem E-Book-Reader „tolino“ schon mal gehört haben. Doch was ist eigentlich „tolino media“? Was ihr mit dem Dienst machen könnt, erfahrt ihr hier.

Wer sich zu den leidenschaftlichen Lesern zählt, hat vielleicht schon mal selbst darüber nachgedacht, ein eigenes Buch zu schreiben. Genau an diese Zielgruppe richtet sich tolino media mit ihrem Angebot. Wir haben uns angeschaut, wie ihr als Autor durchstartet.

Tolino Vision 2: Jetzt bei Thalia.

tolino media: Was ist das?

Über das Selfpublishing-Portal tolino media könnt ihr besonders einfach ein eigenes E-Book veröffentlichen. Unterstützt wird das Ganze durch die Tolino-Allianz, ein Zusammenschluss verschiedener Buchhandlungen. So wird euer E-Book gleichzeitig in verschiedenen Online-Shops angeboten. Zum Beispiel: Thalia, Weltbild, Hugendubel, buecher.de und ebook.de.

tolino media: Wie fange ich an?

Laut der offiziellen Website, könnt ihr sofort drauf los schreiben.

  1. Schreibt ein tolles Buch.
  2. Meldet euch bei tolino media an.
  3. Ladet euer Werk hoch.
  4. Veröffentlich das E-Book im Online-Shop.

Abhängig von eurem gewählten Preis, bekommt ihr 70% bzw. 40% vom Netto-Verkaufspreis als Honorar. Eine Einstell- oder Lizenzgebühr gibt es nicht. Auch die Rechte am angebotenen Werk behaltet ihr. Zusätzlich könnt ihr euer Buch auch parallel über Amazon KDP anbieten.

Ist euer Meisterwerk schon zu Papier gebracht oder seid ihr noch fleissig am Schreiben? Bevorzugt ihr tolino media oder doch Amazon KDP? Schreibt es uns in die Kommentare!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung