Anzeige

GIGA > Tech > Galaxy S21: Warum ihr jetzt vorbestellen solltet

Warum ihr das neue Galaxy S21 jetzt vorbestellen solltet

14. Januar 2021, 16:00 Uhr

samsung-galaxy-s21-ultra-1200

Nachdem Samsung im letzten Jahr vom S10 direkt aufs S20 gesprungen ist, geht es endlich wieder gesittet zu: Nummer 21 baut alte Stärken weiter aus, überrascht aber auch mit neuen Features. Ihr wollt es jetzt sofort? Wir sagen euch, warum das eine ausgezeichnete Idee ist.

Samsung will euch den Kauf möglichst schmackhaft machen: Wer bis zum 28. Januar zum Beispiel bei Media Markt und Saturn vorbestellt, wird mit den hauseigenen SmartTags und InEars beschenkt.

SmartTags sind neu bei Samsung, funktionieren aber so ähnlich wie andere smarte Tracker. Die schlüsselanhängergroßen Rechtecke verbinden sich per Bluetooth mit dem S21 und können sich ab jetzt gegenseitig finden. Mit dem Tag ruft man das Smartphone an oder andersrum. Einsatzmöglichkeiten gibt es viele. Auch Haustiere lassen sich so leicht wiederfinden, wie Samsung in der Präsentation der SmartTags demonstrierte.

1K_Samsung_Galaxy_Buds_Pro_800
Die Galaxy Buds Pro gibt es in drei verschiedenen Farben

Zum kleineren S21 und dem S21+ gibt es außerdem die Galaxy Buds Live dazu. Die In-Ears besitzen ein Mikrofon, einstellbares Noise Cancelling, gute Bässe und lassen sich per Touchfunktion bedienen.

Die besten InEars gibt es dann natürlich fürs beste Smartphone der Reihe. Die Galaxy Buds Pro wurden gerade erst vorgestellt und machen alles besser: Klang, Noise Cancelling, Bedienung – alles auf höchstem Niveau. Besonderes Highlight ist die Unterstützung von 3D-Sound in Games, Spielen und Filmen.

S21 und S21+: serienmäßig mit 5G und 50 Euro günstiger

Auf den ersten Blick warten keine großen Überraschungen beim S21 und dem S21+. An den entscheidenden Stellen hat Samsung noch nachgebessert: 5G gibt es jetzt ohne Aufpreis und der Prozessor ist wesentlich schneller geworden.

Galaxy S21 und S21+ – Highlights:

  • Super AMOLED mit 2400×1080 Pixel (6,2 bzw. 6,7 Zoll)
  • Triple-Kamera: 12,0 Megapixel + 12,0 Megapixel + 64,0 Megapixel

Die Unterschiede zwischen dem S21 und dem S21+ liegen nicht nur bei der Bildschirmgröße. Der Akku liefert mehr Leistung (4800mAh zu 4000mAh) und die Rückseite des Plus-Modells besteht aus Glas statt aus Kunststoff.

Mit 849 Euro bzw. 1049 Euro sind die beiden Smartphones in diesem Jahr 50 Euro günstiger als ihre Vorgänger zum Release.

Das S21 gibt es in Grau, Weiß, Pink und Violett und das S21+ in Silber, Schwarz und Violett.

S21 Ultra: 108-Megapixel-Kamera und 10fach Zoom 

Überraschender wird es bei der Ultra-Variante: Hier wartet ein Kamera-Quartett auf der Rückseite, dessen Highlight ein Teleobjektiv mit 10fach optischem Zoom darstellt. Aktueller Rekord bei Smartphones!

S21_Ultra_1K-800
Die Rückseite wartet beim S21 Ultra mit insgesamt vier Kameras auf

Der Akku ist mit 5000mAh noch etwas größer als beim S21+ und die variable Bildrate des Displays hilft beim Stromsparen, wenn gerade wenig Bewegung auf dem Screen zu sehen ist.

Das S21 Ultra ist mit 128, 256 oder 512 GB internem Speicher erhältlich und, der sich über einen microSD-Slot erweitern lässt. Käufer haben die Wahl zwischen Schwarz und Silber.

Galaxy S21 Ultra – Highlights:

  • Super AMOLED mit 3200×1440 Pixel (6,8 Zoll)
  • Quad-Kamera: 108,0 Megapixel + 12,0 Megapixel + 10,0 Megapixel + 10,0 Megapixel

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Ströer Content Group Sales GmbH in Zusammenarbeit mit MMS E-Commerce GmbH, Wankelstraße 5, 85046 Ingolstadt erstellt.

GIGA-Logo_Primary_RGB

Über uns     Kontakt     Jobs     Werbung     Datenschutz     Impressum     Hilfe     RSS     Jugendschutzprogramm.de

© 1998–2021 GIGA · Alle Rechte vorbehalten.