ANZEIGE

Ob Weltliteratur oder Bestseller: 7 Bücher, die erst als Audiobook so richtig mitreißen

02. März 2020, 09:23 Uhr

Homers „Illias“ kann in Hexameter-Versform schon ziemlich angsteinflößend sein, wenn aber Oliver Rohrbeck das Epos vorliest, packt es den Zuhörer von der ersten bis zur letzten Minute. Zahlreiche großartige Bücher entfalten eine ganz besondere Wirkung, wenn sie mitreißend vorgelesen werden – und unter anderem deswegen boomen Hörbücher. Wir haben sieben Bestseller und Werke von Weltruhm für euch herausgesucht, die auf den Ohren ein ganz besonderes Erlebnis sind.

Egal was manche Kritiker unken: Hörbücher sind großartig und eine tolle Möglichkeit, Weltliteratur, Bestseller, Sachbücher oder auch nur Kurzweiliges auch dann zu genießen, wenn die Situation das Schmökern in einem gedruckten Buch gerade nicht erlaubt. Oder sich die Gelegenheit zum ungestörten Lesen partout viel zu selten ergibt.

Und ob nun immer nur die eigene Fantasie die Lesewelten ausmalen muss, oder die Stimme und Intonation eines professionellen Vorlesers die eigene Vorstellung vom Erzählten nicht sogar beflügelt, beantworten wir ganz klar mit Letzterem – schließlich hat es uns als Kinder schon gut getan, wenn Mutti, Vati oder die Großeltern uns mit ihren beruhigenden Stimmen Märchen und Abenteuer vorgelesen haben.

Die Märchen und Geschichten, die uns packen, haben sich über die Jahre natürlich geändert. Und angesichts der Fülle an Literatur, die nur darauf wartet, von jedem von uns gelese … pardon, gehört zu werden, fällt es oft nicht leicht, das richtige Hörbuch zu finden. Wir haben daher mal in Audibles schier endlosem Katalog gestöbert und einige Perlen entdeckt, die reinstes Hörvergnügen versprechen …

Apokalypsen und Utopien

Die Blaupause für fast alle Endzeit-Romane und -Filme ist Stephen Kings bereits 1978 erschienener Roman „The Stand – das letzte Gefecht“ – und der ist auch heute noch hochaktuell: Ein aus einem militärischen Forschungsinstitut entkommener Virus löscht innerhalb kürzester Zeit beinahe die gesamte Bevölkerung der Vereinigten Staaten aus. Was folgt ist eine gigantische Geschichte vom Überleben in der Post-Apokalypse, dem Aufbau einer neuen Gesellschaft und dem ewigen Kampf und großen Showdown zwischen Gut und Böse, Hoffnung und Hass, Lichtgestalten und Demagogen.

Vorgelesen von David Nathan, bekannt als deutsche Stimme von Christian „The Dark Knight“ Bale und Johnny Depp, wird die epische Geschichte so lebhaft, dass selbst Kenner und Liebhaber des Buches ganz neue Vorstellungen und Eindrücke gewinnen werden.

Eher utopisch denn apokalyptisch geht es in Jules Vernes „20.000 Meilen unter dem Meer“ zu: Geschrieben, lange bevor U-Boote die technischen Wunderwerke waren, die wir heute kennen, ist die abenteuerliche Geschichte um Kapitän Nemo eine Hymne an die Wissenschaft und die Ingenieurkunst, gleichzeitig aber auch eine Warnung vor der verantwortungslosen Nutzung von High-Tech.

Vor allem ist das Hörbuch aber eine famose Sci-Fi-Reise, die sich dank der tiefen und warmen Stimme von Jürgen Kluckert, der unter anderem Hollywood-„Gott“ Morgan Freeman synchronisiert, so anfühlt, als würden wir den Abenteuern Nemos und seiner Crew eingekuschelt in unser Kinderbett lauschen, während Großvater uns in den Schlaf liest …

Große Epen

Das Epos schlechthin: Homers Illias – in der es, anders als viele vermuten, eigentlich nicht um den Trojanischen Krieg, sondern um den Zorn des Achilles und überhaupt die Gefühlswelt des besten der griechischen Recken geht. Die Kulisse für dessen Zorn gegen Heerführer Agamemnon bildet freilich der sagenhafte, zehnjährige Kampf um die Stadt Troja und die schöne Helena …

… aber unter der Oberfläche deckt die Illias auf, wovon die Menschen in der Antike getrieben waren, wie damals Gesellschaft funktionierte und dass bereits vor über 2000 Jahren auch schon fadenscheinige Gründe gefunden wurden, um dann doch aus wirtschaftlichen Gründen in den Krieg zu ziehen. Manfred Zapatka verzichtet auf den klassischen (und anstrengenden) Hexameter und liest uns die Geschichten über große und kleine Helden in äußerst stimmiger, frei rhythmisierte Prosa vor – ein Genuss!  

Ein deutlich moderneres Epos, das die Älteren von uns schon als Kinder fasziniert hat, ist die „Unendliche Geschichte“: Phantásien, das vom allesverschlingenden „Nichts“ bedroht wird, die Kindliche Kaiserin, Atréju und der Glücksdrache Fuchur sind Schauplätze und Figuren, die auch 40 Jahre nach ihrer Erfindung durch Autor Michael Ende noch einen ganz besonderes Zauber wirken.

Dem Vorleser Gert Heidenreich gelingt es, diese Magie mit seiner Stimme einzufangen und so wiederzugeben, dass der geneigte Zuhörer selbst nach Phantásien reist und sich die Abenteuer von Bastian, Atréju und Fuchur in seiner Vorstellung noch opulenter ausmalt, als es 1984 schon die tolle Verfilmung des Stoffes aus den Bavaria-Filmstudios geleistet hat.

Fantastische und skurrile Abenteuer für Groß und Klein

Wer kennt sie nicht, die vermeintlichen Abenteuer des Baron Münchhausen – aber wer bekommt die amüsanten Begebenheiten noch alle zusammen? Da war der Ritt auf der Kanonenkugel, das Herausziehen aus einem Sumpf am eigenen Schopf und … egal, glücklicherweise gibt es all seine absurden Lügengeschichten als unterhaltsames Hörbuch: Michael Pan – die deutsche Stimme von Lt. Commander Data aus Star Trek – wird darin gerade zu zum Münchhausen und gibt dessen Anekdoten mit der passenden Albernheit glaubwürdig wieder.

Ebenso skurril, aber gleichzeitig auch ein bisschen düsterer ist Lewis Carrolls „Alice im Wunderland“. Jeder von uns hat den Stoff bestimmt schon mal als Fernseh- oder Filmadaption gesehen, die wenigsten werden das Original je gelesen haben – das übernimmt mit diesem Hörbuch Nana Spier, die sonst unter anderem Sarah Michelle Gellar ihre deutsche Stimme leiht. Und so erfahren wir quasi aus erster Hand, welche verrückte Welt sich der kleinen, aber gewitzten Alice am Boden des Hasenbaus eröffnet.

Es muss aber nicht immer albern oder skurril zugehen, um fantastische Abenteuer zu schaffen: Das Dschungelbuch, den meisten wohl eher aus der Disney-Zeichentrickverfilmung bekannt, ist ein Klassiker des Jugendliteratur, dessen Absurdität maximal aus der Tatsache rührt, dass Protagonist Mowgli mit den Tieren sprechen kann. Vorleser Stefan Kaminski haucht Baloo, Bagheera, Kaa und Shir Khan aber so viel Leben ein, dass den Zuhörer die Tatsache, dass diese Tiere sprechen, bald gar nicht mehr wundert …

Bei Audible kostenlos in und noch viel mehr Hörbücher reinhören

Praktisch: Alle oben genannten Klassiker und Bestseller sind einzeln oder im Abo bei Audible abrufbar – ganz easy per App auf allen Geräten von Smartphone über Tablet und Computer bis zum Amazon Echo. Falls ihr noch keinen Audible-Account habt, könnt ihr das Ganze 30 Tage kostenlos einfach ausprobieren und in dieser Zeit den riesigen Katalog an Podcasts und Hörbüchern nach Belieben nutzen.

Ganz einfach und kostenlos 30 Tage lang ausprobieren

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Redaktion der Ströer Media BRAND VOICE in Zusammenarbeit mit Audible erstellt.