Testfotos: Kameras von iPad Air, iPad mini, iPad 2, iPhone 5s, etc. im Vergleich

Sebastian Trepesch

Wie schlägt sich die Kamera des iPad Air gegenüber manch Vorgängermodellen und den iPhones? Wir haben Testfotos geschossen.

Testfotos: Kameras von iPad Air, iPad mini, iPad 2, iPhone 5s, etc. im Vergleich

Ein Tablet braucht keine gute Kamera – das dachte ich, bis ich vor zweieinhalb Jahren einen Skifahrer auf der Piste mit seinem iPad 2 Fotos schießen sah. Und das, obwohl das iPad weder eine vorteilhafte Größe für Skiabfahrten, noch eine vernünftige Bildqualität bietet. Ein Beispiel – und man findet immer mehr Leute, die auf Konzerten oder vor Sehenswürdigkeiten ihr Tablet auspacken. Sie nutzen die Kamera ihres Gerätes für alles mögliche, zudem gibt es immer mehr Anwendungsfälle, die gerade die Kamera des Tablets verlangen – zum Beispiel für Augmented Reality-Einblendungen auf der Straße oder das Archivieren von Belegen.

Es kann also nicht schaden, wenn die Kamera des iPad Air ein gutes Ergebnis liefert. Wir vergleichen sie deshalb mit den anderen iOS-Produkten, die derzeit im Programm von Apple sind: dem iPhone 5s, dem iPhone 5c, dem iPod touch (5G von 2012) , dem iPad mini und dem iPad 2. Nur das iPhone 4s fehlt an dieser Stelle.

Eine wahre Herausforderung für die Geräte waren die Fotos im Dunklen – siehe nächste Seite. Beginnen wir aber zunächst mit den Tageslichtfotos.

Bilderstrecke starten
19 Bilder
Mit diesen 18 Produktivitäts-Apps für iPad & iPhone arbeitet man noch effizienter.

iPad-Kamera im Test: Tageslicht

Testfotos iPhone und iPod touch (Tageslicht)

Sofort fällt die magere Auflösung und schlechte Bildqualität des iPad 2 auf. Die anderen Geräte liefern allesamt vernünftige Ergebnisse ab. Das iPad Air schafft ein schärferes und leicht kräftigeres Bild als das iPad mini.

Übertrumpft werden die iPads von iPhone 5 und iPhone 5s. Vergleichen wir die beiden Smartphones, fällt besonders in den grauen Kästchen in der Mitte auf: Bei dem Spitzenmodell konnte Apple das Farbrauschen durch den größeren Sensor reduzieren.

Bei schlechten Lichtverhältnissen werden die Unterschiede größer – und wir entdecken eine Überraschung:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung