Vor vier Jahren freuten sich zahlreiche Apple-Fans gerade über ihr neues iPhone 6; die Apple Watch war noch nicht einmal käuflich zu erwerben. Das mag lange her sein, ist für den Mac mini aber ganz aktuell.

 

Mac mini

Facts 
Mac mini

Geburtstag am 16. Oktober: Mac mini seit über vier Jahren ohne Update

„Innen ganz groß“ kann man auf Apples Website zum Mac mini lesen – und will hinzufügen: und ganz schön alt! Am 16. Oktober 2014 veröffentlichte Apple die aktuelle Version. Neu war damals vor allem der Prozessor (auch wenn der aus dem Jahr 2013 stammte), der Grafikchip und der leicht gesenkte Preis von 569 Euro. Bei Apple selbstverständlich und dennoch höchst skurril: Der Preis ist auch nach vier Jahren unverändert. Die Frage, ob der kleinste Mac nun ein „Klassiker“ oder eher schon eine „Peinlichkeit“ ist, kann im Angesicht dieser Fakten wohl jeder für sich selbst beantworten. So oder so: Vom Kauf ist derzeit wohl eher abzuraten, doch wann kommt endlich eine Neuauflage?

Was ist eigentlich der Mac mini? Die Frage, die nach vier Jahren ohne Neuerungen erlaubt sei, beantworten wir im Video:

Mac Mini 2012 Videoreview

Statt Mac mini lieber den aktuellen iMac? Das Angebot von Amazon

Tim Cook: Mac mini bleibt „wichtiges“ Apple Produkt

Vor fast genau einem Jahr äußerte sich Tim Cook zur Zukunft des kleinen Desktop-Macs. Das ist eher ungewöhnlich und ließ vermuten, dass ein Update womöglich nahe bevorsteht. Seither ist jedoch nichts geschehen. Und ob zwischen den Marktstart des iPhone XR und die vermutete Vorstellung der neuen iPad-Pro-Generation noch ein Mac mini passt, bleibt abzuwarten. Immerhin darf man noch auf eine Neuauflage hoffen: Cook beschrieb das Gerät Ende 2017 als einen „wichtigen Teil“ der eigenen Produktpalette.

Quelle: Apple