Pokémon: So sieht das reale Vorbild von Relaxo aus

Marvin Fuhrmann

Nur wenige Pokémon sind über die Jahre zu Aushängeschildern der kompletten Reihe geworden. Einige davon erkennen sogar diejenigen, die gar nichts mit Pokémon am Hut haben. Für Relaxo, das gemütlichste aller Pokémon, stand ein ganz besonderer Mann Pate.

Pokémon: Let's Go, Pikachu und Let's Go, Evoli – Ankündigungstrailer.

Die japanische Zeitung Yomiuri hat ein Interview mit den Pokémon-Entwicklern Ken Sugimori und Koji Nishino geführt. Darin ging es unter anderem auch um die Inspiration für bestimmte Pokémon. Im Fall von Relaxo, so die Entwickler, wurde ein echter Mensch als Vorbild genommen. Es handelt sich dabei um keinen geringeren als den Entwickler Nishino selbst, der von Sugimori mit Relaxo in Pokémon verewigt wurde. Nishino arbeitet seit Pokémon Blau und Rot an der Reihe mit.

Schaut man sich das Vergleichsbild an, sieht man durchaus eine gewisse Ähnlichkeit zwischen den Beiden. Einige User hatten bislang vermutet, dass das gemütliche Pokémon auf einem Bären basiert. Tja, offenbar falsch gelegen. Relaxo ist menschlichen Ursprungs und dadurch eigentlich noch cooler als je zuvor.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link