PewDiePie verliert offiziell gegen T-Series – und rappt darüber im Musikvideo

Marina Hänsel 4

PewDiePie hat verloren. Für immer – also, für heute wenigstens. In einem Musikvideo gratuliert der nicht-mehr-Platz-1-YouTube-Star seinem Konkurrenten T-Series.

Herzlichen Glückwunsch!“, heißt es heute im Lande YouTube, wo PewDiePie den Abonnenten-Krieg zwischen sich und T-Series endgültig beendet – mit einem Musikvideo. Dabei rappt er sich mit gewohnt passiv-aggressivem Humor gemeinsam mit seinen YouTube-Kollegen Roomie und Dave durch den Song.

Auch wenn PewDiePie erst kürzlich in einem Video betont hat, die Zahlen wären ihm egal, lässt er im Song den einen oder anderen Diss gegen T-Series ab:

Aber – wer hat den nun die meisten Abonnenten? Innerhalb der letzten Wochen lieferten sich die beiden ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem jeder den anderen immer wieder für ein paar Stunden übertrumpfte. Jetzt gerade ist T-Series vorn mit 92.138.829 gegen 92.122.938 Abonnenten. Wenn du das liest, könnte PewDiePie schon aber längst wieder an der Spitze sei. Und so geht es weiter … und weiter … und weiter.

Außer natürlich, PewDiePie meint es ernst mit seinem Video und ist den Abonnenten-Krieg leid. Was ich kaum glaube, da er sich auch im Video als Nummer 1 bezeichnet, obwohl er im nächsten Refrain wieder T-Series gratuliert.

Wie viel verdient ein Streamer auf Twitch eigentlich? Wir erzählen es dir.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
So verdienen Twitch-Streamer ihr Geld.

Es fast ein wenig surreal, sich vorzustellen, PewDiePie könnte diesen Krieg beenden – denn was würde es heißen, wenn PewDiePie meint, der Krieg wäre vorbei? Immerhin steigen die Abonnentenzahlen der beiden weiter, während Fans noch immer für PewDiePie werben – und für T-Series. Dieser Krieg der YouTuber wird wohl erst dann sein Ende finden, wenn es die Fans wollen. Und nicht PewDiePie.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung