Android-Geräte haben standardmäßig zwei PINs: Die Geräte-PIN, mit der ihr das Smartphone oder Tablet entsperrt, und die PIN der SIM-Karte. Wie ihr beide PIN-Arten ändert, zeigen wir euch hier auf GIGA.

 

Samsung Galaxy S3

Facts 
Samsung Galaxy S3

Inhalt:

  1. Geräte-PIN ändern
  2. PIN der SIM-Karte ändern

Android: Geräte-PIN ändern

1. Schritt:

Öffnet die Einstellungen und tippt auf „Sicherheit“.

2. Schritt:

Tippt auf „Displaysperre“.

3. Schritt:

Gebt zunächst eure aktuelle PIN des Geräts ein und bestätigt mit der Pfeiltaste unten rechts.

4. Schritt:

Wählt als Displaysperre nun erneut „PIN“ aus.

5. Schritt:

Gebt eure neue PIN ein und tippt auf „Weiter“. Gebt die neue PIN danach ein zweites Mal ein, um diese zu bestätigen. Danach ist die neue PIN fertig eingerichtet.

Hier zeigen wir euch wie ihr die PIN auf Huawei-Geräten ändert. Auf Samsung-Galaxy-Geräten ändert ihr die PIN wie in unserer Bilderstrecke gezeigt:

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
So ändert ihr die PIN auf dem Samsung Galaxy S8 (Plus)

Android: PIN der SIM-Karte ändern

1. Schritt:

Öffnet die Einstellungen und tippt auf „Sicherheit“ beziehungsweise „Sicherheit & Standort“.

2. Schritt:

Wählt „SIM-Kartensperre“ aus.

3. Schritt:

Falls euer Android-Smartphone mehrere SIM-Karten unterstützt, wählt ihr oben die richtige SIM-Karte aus. Tippt danach auf „PIN ändern“.

4. Schritt:

Gebt die aktuelle PIN eurer SIM-Karte ein und tippt auf „Ok“.

6. Schritt:

Gebt die neue PIN für die SIM-Karte ein und bestätigt mit „Ok“. Danach müsst ihr die neue PIN ein zweites Mal als Bestätigung eingeben. Danach habt ihr die PIN eurer SIM-Karte erfolgreich geändert.

Im Grunde benötigt ihr nur die Geräte-PIN, um eurer Gerät zu sperren. Wenn ihr die Geräte- und die SIM-PIN aktiviert habt, müsst ihr beim Smartphone-Start erst die PIN für das Gerät eingeben, um das Gerät bedienen zu können, und danach die PIN für die SIM-Karte, um die SIM-Funktionen wie Telefonieren und mobiles Internet nutzen zu können. So gesehen habt ihr dann einen doppelten Schutz, der aber auch schnell umständlich werden kann.

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?