In CoD Vanguard schaltet ihr das neue LMG Whitley im Battle Pass Season 2 auf Stufe 31 frei. Im Folgenden verraten wir euch, welche Aufsätze die besten sind und welche Setups ihr spielen solltet.

 
Call of Duty: Vanguard
Facts 
Call of Duty: Vanguard

Die Standardwerte vom Whitley

Neben dem Whitley enthält der Battle Pass von Season 2 übrigens auch das neue Sturmgewehr KG M40.

Wichtig: Bevor wir mit den Werten vom Whitley beginnen, müsst ihr wissen, dass es sich bei den Daten um das Whitley ohne Aufsätze handelt. Es sind also die Standardwerte der Waffe.

Schaden und Schussrate

Das Whitley verteilt folgendermaßen die Schadenspunkte:

  • Torsoschaden: 44 oder 33, je nach Entfernung.
  • Gliedmaßenschaden: 40 oder 22, je nach Entfernung.
  • 3 - 4 Schüsse für einen Kill, egal wo ihr trefft.
  • Ein Kopftreffer verursacht 61-46 Schaden. Ihr benötigt also nur einen Kopftreffer, um die benötigte Anzahl an Salven für einen Kill auf 2 zu senken, egal auf welcher Entfernung.

Die Schussrate beträgt 551 RPM („Rounds Per Minute“), was der schlechteste Wert aller LMGs ist. Die Standard-TTK („time to kill“) liegt bei 218ms-327ms, was der zweitbeste Wert aller LMGs ist. Falls ihr einen Kopftreffer landen solltet, sinkt die TTK auf 109ms.

Entfernung und Projektilgeschwindigkeit

Bis zu einer Entfernung von circa 55 Metern könnt ihr einen Abschuss mit 3 Salven erhalten. Auf größerer Entfernung benötigt ihr 4 Treffer für einen Kill. Die Reichweite ist sicherlich eine der Stärken vom Whitley.

Die Projektilgeschwindigkeit ist 930M/S, wie bei jedem anderen LMG auch.

Rückstoßkontrolle, Nachladezeit und Zielvorrichtungs-Geschwindigkeit

Das Ausmaß vom Rückstoß ist nicht allzu hoch, es zieht immer nach oben rechts. Allerdings ist zwischen den ersten beiden Salven ein größerer Sprung auf der vertikalen Ebene, das solltet ihr unbedingt im Hinterkopf behalten. Zudem schwenkt der Rückstoß nach den ersten 8 Schüssen stark nach rechts. Auf der horizontalen Ebene sind zwischen den Schüssen jedoch fast keinerlei Sprünge zu erkennen.

Die Nachladezeit der Waffe liegt bei 2,77 Sekunden, was ein sehr guter Wert ist. Beachtet hierbei allerdings, dass es sich um die „ADD-Time“ handelt. Was bedeutet ADD-Time? Das Nachladen der Munition ist bereits abgeschlossen, allerdings kann die Animation zum Nachladen weiterlaufen. Sobald im unteren rechten Bildschirmrand eure Munition hinzugefügt wurde, ist die ADD-Time beim Nachladen beendet.

Die ZV-Zielgeschwindigkeit liegt bei 475ms, was der schlechteste Wert aller LMGs ist.

Aufsatz-Strategie und Tipps zum Setup

Das beste Setup mit Stealth

  • Mündung: Quecksilber-Schalldämpfer
  • Lauf: 20″ Ragdoll RE2
  • Visier: Schiefer-Reflektor oder G16 2,5x
  • Schaft: Gracey EM3
  • Unterlauf: Mark VI Skelett
  • Magazin: .50 BMG-Kastenmagazine (150 Schuss)
  • Munitionstyp: Vollmantelmunition
  • Griff: Noppengriff
  • Fertigkeit: Auseinandernehmen
  • Kit: Parat

Ihr werdet hiermit einen Kill mit 2 - 3 Salven bekommen, egal wo ihr trefft. Die TTK liegt bei 140ms, die effektive Reichweite beträgt 95m. Die Schussrate ist mit 428 RPM jedoch etwas langsamer als zuvor.

So sieht das beste Setup vom Whitley in CoD Vanguard aus. (Bildquelle: Screenshot GIGA)
So sieht das beste Setup vom Whitley aus. (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Das Allrounder-Setup mit Stealth

  • Mündung: Quecksilber-Schalldämpfer
  • Lauf: 20″ Ragdoll RE2
  • Visier: Schiefer-Reflektor
  • Schaft: Gracey EM3
  • Unterlauf: Mark VI Skelett
  • Magazin: -
  • Munitionstyp: Vollmantelmunition
  • Griff: Stoffgriff
  • Fertigkeit: Wahn
  • Kit: Parat

Ihr werdet hiermit einen Kill mit 3 - 4 Salven bekommen, egal wo ihr trefft. Die TTK liegt bei 218-327ms, die effektive Reichweite beträgt 84m. Zudem ist die Handhabung mit diesem Setup etwas besser als zuvor. Ebenfalls ist der Rückstoß gut kontrollierbar.

Das Allrounder-Setup eignet sich für das Leveln vom Whitley in CoD Vanguard. (Bildquelle: Screenshot GIGA)
Das Allrounder-Setup eignet sich für das Leveln vom Whitley. (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Was sagt ihr zum neuen LMG Whitley? Schreibt es uns gerne in die Kommentare, eure Meinung interessiert uns. Falls ihr noch einen tieferen Einblick in die Waffe erhalten möchtet, solltet ihr euch das Video von YouTuber und CoD-Experte TheXclusiveAce anschauen:

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).