Die neue Schrotflinte .410 Eisenhaut kommt mit Season 6 in Call of Duty: Black Ops Cold War hinzu. Im Folgenden verraten wir euch, welche Aufsätze die besten sind und welches Setup ihr verwenden solltet.

 
Call of Duty: Black Ops Cold War
Facts 
Call of Duty: Black Ops Cold War

Die Werte der .410 Eisenhaut

Neben dem Sturmgewehr Grav gehört die .410 Eisenhaut zum Battle Pass Season 6, ihr erhaltet die Shotgun auf Stufe 15.

Schaden, Reichweite, Zielvorrichtungs-Geschwindigkeit und Schussrate

Hinweis: Jede Schrotflinte teilt einen Grundschaden aus, zusätzlich besitzt jede einzelne Kugel einen eigenen Schadenswert. Zudem ist natürlich auch die Reichweite für den Schaden entscheidend. Damit die Informationen so kompakt wie möglich sind, listen wir nicht den Grundschaden und jeden Schadenswert einzelner Salven auf. Stattdessen zeigen wir euch die Reichweite der Schrotflinte, mit der Annahme, dass jede einzelne Kugel den Feind trifft.
Bei der .410 Eisenhaut sieht es wie folgt aus:
  • Bis zu einer Entfernung von 13 Metern könnt ihr einen One-Shot-Kill erhalten, ohne Aufsätze. Das macht sie zur besten Shotgun im Spiel. Auf weitere Entfernungen benötigt ihr zwei Schüsse für einen Abschuss.
  • Mit dem Lauf (Aufsatz) „Ranger“ könnt ihr einen One-Shot-Kill bis zu circa 17 Metern erhalten.
  • Die Schrotflinte besitzt jedoch im Vergleich mit den restlichen Shotguns das schlechteste Schießverhalten aus der Hüfte, darum sollte ihr mit der Eisenhaut immer unbedingt die Zielvorrichtung benutzen.

Die ZV-Zielgeschwindigkeit liegt bei 233ms, was ebenfalls der beste Wert aller Shotguns ist. Die Hauer 77, die Gallo 12 und die Straßenfeger besitzen alle einen schlechteren Wert in dieser Kategorie.

Die Schussrate beträgt 63 RPM („Rounds Per Minute“). Wenn ihr keinen One-Shot-Kill erhalten solltet und einen zweiten Schuss benötigt, liegt die TTK („time to kill“) bei 952ms.

Nachladezeit und Sprinten/Schießen-Wechseldauer

Die Nachladezeit ist bei den Schrotflinten anders gehandhabt, da ihr jede Salve einzeln nachladen müsst. Die erste Kugel benötigt immer am längsten, die darauffolgenden Salven besitzen abermals einen anderen Wert. Damit es nicht zu kompliziert wird, bezieht sich die Nachladezeit auf die ersten 4 Kugeln.

Die Nachladezeit für die ersten 4 Salven beträgt 2,7 Sekunden, was mit der Hauer 77 den besten Wert darstellt. Wichtig: Manche Aufsätze sagen euch, dass die Nachladezeit verschlechtert wird, das ist nicht der Fall!

Die Sprinten/Schießen-Wechseldauer ist ebenfals ein wichtiger Wert für alle Schrotflinte. Sie beträgt bei der .410 Eisenhaut leider 417ms, was der schlechteste Wert aller Shotguns ist.

Call of Duty: Black Ops Cold War | 5.000 Punkte | PS4/PS5 Download Code
Call of Duty: Black Ops Cold War | 5.000 Punkte | PS4/PS5 Download Code

Aufsatz-Strategie und Tipps zum Setup

Folgende Aufsätze solltet ihr für die .410 Eisenhaut verwenden:

  • Visier: Microflex LED.
  • Mündung: Infanterie-Vertikalverengung, der Aufsatz gibt euch die beste ZV-Streuung der Kugeln und somit die höchste Chance auf einen One-Shot-Kill.
  • Lauf: 22,3″ Ranger, um die beste Reichweite für einen One-Shot-Kill zu besitzen.
  • Magazin: STANAG 8-Schuss-Rohr.
  • Schaft: Marathonschaft, um die Sprinten/Schießen-Wechseldauer zu verbessern, da die Shotgun ansonsten in diesem Bereich sehr schlecht ist.
So sollte eure .410 Eisenhaut in CoD Black Ops Cold War ausgestattet sein.
So sollte eure .410 Eisenhaut ausgestattet sein.

Was sagt ihr zur .410 Eisenhaut und welche Schrotflinte ist euer Favorit? Schreibt es uns gerne in die Kommentare, eure Meinung interessiert uns. Falls ihr noch einen tieferen Einblick in die Waffe erhalten wollt, dann solltet ihr euch das Video von YouTuber und CoD-Experte TheXclusiveAce anschauen:

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).