Season 4 in Call of Duty: Modern Warfare bringt neue Waffen ins Spiel. Eine davon ist das Sturmgewehr CR-56 AMAX. Im Folgenden geben wir euch Empfehlungen für die Aufsätze, Infos zu den Werten und nützliche Loadout-Tipps.

 

Call of Duty: Modern Warfare

Facts 
Call of Duty: Modern Warfare

Die Season 4 in Call of Duty: Modern Warfare hat begonnen. Natürlich kommen dadurch neue Waffen ins Spiel. Neben der CR-56 AMAX gibt es zudem noch die Maschinenpistole Fennek und die Kali-Stöcke zum freischalten.

Die CR-56 AMAX basiert übrigens auf der Grundlage der Galil ACE 32 und ihr schaltet sie auf Stufe 31 des Battle-Pass frei. Es handelt sich bei ihr um eine kostenlose Belohnung für alle Spieler. Ihr müsst den kostenpflichtigen Battle-Pass also nicht kaufen, um das neue Sturmgewehr spielen zu können.

Im Folgenden zeigen wir euch die Werte von der CR-56 AMAX und geben euch Empfehlungen für die Aufsätze.

CR-56 AMAX im Überblick

Wichtig: Bevor wir mit den Werten anfangen, müsst ihr wissen, dass es sich bei den Stats um eine CR-56 AMAX ohne Aufsätze handelt. Es sind also die Standardwerte des Sturmgewehrs.

Schaden und Schussrate der Waffe

Die Grau CR-56 AMAX verteilt folgendermaßen die Schadenspunkte:

  • Grundschaden: 35 - 32 - 28 - 24
  • Am oberen Teil des Torsos: 42 - 38 - 33 - 28
  • Durchschnittlich braucht ihr also 3 - 4 Schüsse für einen Kill.

Der Headshot-Schaden besitzt einen Multiplikator von x1.61. Das macht einen Schaden von 56 - 51 - 45 - 38. Technisch gesehen ist es also möglich, mit 2 Kopftreffern einen Kill zu bekommen.

Die Schussrate liegt bei 645 RPM („Rounds Per Minute“), was übrigens ein besserer Wert als bei der AK47 und der Scar ist. Die Reichweite der Waffe ist eine der Stärken. Bis zu circa 36 Metern, solange ihr den oberen Abschnitt des Torsos trefft, könnt ihr einen Kill mit 3 Schüssen bekommen. Von 0 bis 24 Metern erhaltet ihr auch einen Abschuss mit 3 Salven, egal wo ihr den Gegner trefft.

Bilderstrecke starten(105 Bilder)
CoD Modern Warfare: Alle Waffentarnungen - so schaltet ihr Gold, Platin und Damascus frei

Rückstoßkontrolle und Nachladezeit

Die CR-56 springt seitlich nur wenig hin und her. Ebenfalls gibt es keinen großen vertikalen Sprung nach dem ersten Schuss. Insgesamt gesehen zieht die Waffe beim Rückstoß jedoch vertikal doch etwas stärker nach oben.

Die Nachladezeit der Waffe liegt bei 1,69 Sekunden. Beachtet hierbei allerdings, dass es sich um die „ADD-Time“ handelt. Was bedeutet ADD-Time? Das Nachladen der Munition ist bereits abgeschlossen, allerdings kann die Animation zum Nachladen weiterlaufen. Sobald im unteren rechten Bildschirmrand eure Munition hinzugefügt wurde, ist die ADD-Time beim Nachladen beendet.

Mit dem Extra „Fingerfertigkeit“ auf der Waffe wird die Nachladehast erhöht und senkt die Nachladezeit auf 1,1 Sekunden.

ZV-Geschwindigkeit und Sprinten-zum-Feuern-Tempo

Die ZV-Zielgeschwindigkeit liegt bei 284ms, was etwas langsam für ein Sturmgewehre ist, allerdings immer noch schneller als die AK47. Beim Sprinten-zum-Feuern-Tempo finden wir den Standardwert von 267ms vor.

Aufsatz-Strategie und Tipps zum Loadout

Allrounder-Setup

  • Mündung: Schalldämpfer (Monolith)
  • Lauf: XRK Zodiac S440
  • Schaft: CR-56 EXO
  • Griff: XRK CR-56 gemusterte Einfassung
  • Unterlauf oder Munition: Söldner-Vordergriff oder 45-Schuss-Magazin

Es bleibt anzumerken, dass ihr in der Munition auch das M67 10-S Magazin wählen könnt, falls ihr dies möchtet. Hiermit wird es zu einer halbautomatischen Waffe und die Magazinkapazität verringert sich auf 10 Schuss. Hierdurch könnt ihr einen Kill mit 1 bis 3 Treffern erzielen. Die Schussrate verringert sich jedoch ungemein. Sie ist mit dem Magazin sogar langsamer als die SKS, die als DMR geführt ist. Allerdings habt ihr bei der CR-56 AMAX eine bessere Rückstoßkontrolle als bei der SKS.

Wer die AK47 mag und gerne benutzt, sollte auf jeden Fall der CR-56 AMAX eine Chance geben. Vielleicht findet ihr sie sogar besser als die AK47.

Olaf Fries
Olaf Fries, GIGA-Experte für Sport. Was macht der eigentlich hier? ¯\_(ツ)_/¯

Ist der Artikel hilfreich?