Durch Season 6 in Call of Duty: Modern Warfare & Warzone gibt es nun die SP-R 208. Im Folgenden geben wir euch Empfehlungen für die Aufsätze, Infos zu den Werten und nützliche Loadout-Tipps.

 

Call of Duty: Modern Warfare

Facts 
Call of Duty: Modern Warfare

Durch Season 6 gibt es nicht nur neue Geheimdaten, ein Rathaus-Rätsel und ein U-Bahn-System, sondern auch zwei neue Waffen: AS VAL und SP-R 208. Die SP-R 208 gehört zu den DMRs und ihr erhaltet sie als Gratiswaffe im Battle-Pass auf Stufe 15. Ihr braucht also für die Waffe kein Echtgeld ausgeben.

SP-R 208 im Überblick

Wichtig: Bevor wir mit den Werten anfangen, müsst ihr wissen, dass es sich bei den Stats um eine SP-R 208 ohne Aufsätze handelt. Es sind also die Standardwerte der Waffe.

Schaden und Schussrate der Waffe

Die SP-R 208 verteilt folgendermaßen die Schadenspunkte:

  • Grundschaden: 93 - 90 - 86 - 50
  • Am oberen Teil des Torsos: 167 - 162 - 154 - 90
  • Ihr braucht also durchschnittliche 1 - 2 Schüsse für einen Kill.

Der Headshot-Schaden besitzt einen Multiplikator von 2. Das macht einen Schaden von 186 - 180 - 172 - 100. Ein Kopftreffer reicht somit für einen Abschuss aus.

Das heißt übrigens für Warzone, dass ihr einen Gegner mit voller Gesundheit und drei Rüstungsplatten mit nur einem Headshot niederstreckt. Solange ihr nicht durch ein Fenster oder Wände schießt.

Am oberen Teil des Torsos könnt ihr bis zu circa 52m einen Kill mit einem Schuss bekommen. Auf weitere Distanzen braucht ihr somit entweder 2 Treffer oder einen direkten Kopfschuss.

Bilderstrecke starten(105 Bilder)
CoD Modern Warfare: Alle Waffentarnungen - so schaltet ihr Gold, Platin und Damascus frei

Die Schussrate liegt bei 59 RPM („Rounds Per Minute“). Je nach Bolzenmechanismus (Aufsatz) ändert sich jedoch die RPM:

  • Sloan KR-800 Adlerauge: 52 RPM
  • Sloan KR-600 Feder: 71 RPM. Für eine Waffe mit einem One-Shot Kill-Potential ist es somit eine ziemlich schnelle Waffe. Sobald ihr den Aufsatz freigeschalten habt, solltet ihr ihn auch verwenden.

Rückstoßkontrolle und Nachladezeit

Der Rückstoß ist nicht wirklich ein großer Faktor bei DMRs. Nichtsdestotrotz hilft es natürlich zu wissen, dass die SP-R 208 nicht ganz zum Ausgangspunkt zurückkommt und die Waffe nach rechts zieht.

Die Nachladezeit der Waffe liegt bei 2 Sekunden. Beachtet hierbei allerdings, dass es sich um die „ADD-Time“ handelt. Was bedeutet ADD-Time? Das Nachladen der Munition ist bereits abgeschlossen, allerdings kann die Animation zum Nachladen weiterlaufen. Sobald im unteren rechten Bildschirmrand eure Munition hinzugefügt wurde, ist die ADD-Time beim Nachladen beendet.

Mit dem Extra „Fingerfertigkeit“ auf der Waffe wird die Nachladehast erhöht und senkt die Nachladezeit auf 1,32 Sekunden.

Call of Duty: Modern Warfare-Punkte 2400 Points | PS4 Download Code - deutsches Konto

Call of Duty: Modern Warfare-Punkte 2400 Points | PS4 Download Code - deutsches Konto

ZV-Geschwindigkeit

Die ZV-Zielgeschwindigkeit liegt bei 350ms, was eine wirklich gute Zeit in der Kategorie der DMRs ist.

Aufsatz-Strategie und Tipps zum Loadout

Setup für den Multiplayer

  • Mündung: Leichter Schalldämpfer
  • Visier: VLK 3,0x-Visier. Ihr könnt natürlich ein Visier mit einer Zoomstufe eurer Wahl nehmen. Manche Spieler kommen besser mit einem niedrigeren Zoomfaktor zurecht und andere mit einem höheren.
  • Schaft: XRK SP-LITE 208 Blitz
  • Munition: .338 Lapua Mag 5-R-Magazine
  • Bolzenmechanismus: Sloan KR-600 Feder

Loadout für Warzone

  • Mündung: Leichter Schalldämpfer
  • Laser: Taktischer Laser
  • Visier: Solozero SP-R 28mm
  • Munition: .338 Lapua Mag 5-R-Magazine
  • Bolzenmechanismus: Sloan KR-600 Feder, damit ihr eine verbesserte RPM erhaltet.

Habt ihr die DMR SP-R 208 schon freigeschaltet und im Multiplayer oder in Warzone ausprobiert? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare, sie interessiert uns!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.