Commerzbank Konto kündigen – so wird’s gemacht

Yvonne Karnath

Ihr habt ein Konto bei der Commerzbank, wollt aber lieber das Kreditinstitut wechseln? Hier erfahrt ihr, wie ihr euer Commerzbank Konto kündigen könnt. Außerdem sagen wir euch, was ihr dabei beachten müsst und stellen euch eine Vorlage zur Verfügung.

Die deutsche Commerzbank hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main und ist eine der beliebtesten Banken und Aktiengesellschaften Europas. Sie kann sich mit vielen tollen Aspekten rühmen, beispielsweise war die Commerzbank im Jahre 2018 hinsichtlich der Bilanzsumme die viertgrößte Bank in Deutschland. Obwohl es zahlreiche glückliche Kunden gibt, ist nicht jeder Nutzer zufrieden. Aus diesem Grund solltet ihr wissen, wie ihr euer Commerzbank Konto kündigen könnt.

Kontoeröffnung bei der Commerzbank: So einfach gehts.

Commerzbank Konto kündigen: Diese Möglichkeiten habt ihr

Mit um die 13 Millionen Kunden, hat die Commerzbank reichlich Erfahrung mit den verschiedensten Anforderungen, darunter auch die Kündigung eines Kontos. Um ein Konto bei der Commerzbank zu kündigen, gibt es zwei Optionen. Diese sind beide sehr leicht umzusetzen und es sollte daher nicht zu Problemen kommen.

Per Dienstleister (Vorlage)

Für ein paar Euro könnt ihr die Kündigung auch an einen Dienstleister eurer Wahl abgeben. Beispiele hierfür wären Aboalarm oder Kuendigung.org. Bei letzterem könnt ihr die Kündigung direkt hier ausfüllen:

So funktioniert es:

  • Füllt das Kündigungsformular aus
  • Versendet das Kündigungsformular – Fertig!

Per Post

Der Postweg ist eine weitere Methode, um ein Konto bei der Commerzbank zu kündigen. Dafür wird nicht viel benötigt, außerdem ist es auch nicht sonderlich zeitintensiv. Berücksichtigt aber, dass ihr den Brief versichert verschicken solltet, um sicherzugehen, dass dieser auch wirklich bei der gewünschten Adresse ankommt. Daher solltet ihr euch für eine Sendung per Einschreiben entscheiden. Hier bekommt ihr dann auch eine Bestätigung, dass eure Kündigung versendet wurde. Das ist wichtig, da ihr bei auftretenden Komplikationen einen Kündigungsnachweis habt.

Kündigen per Einschreiben – das müsst ihr beachten

So funktioniert es:

  • Nutzt eine der vielen Kündigungsvorlagen aus dem Internet (eine findet ihr weiter oben im Text)
  • Ergänzt sie mit euren Angaben und druckt sie aus
  • Schickt den versicherten Brief an folgende Adresse:

Commerzbank Aktiengesellschaft
60261 Frankfurt am Main

Kündigungsfrist beachten!

Schaut in eurem Vertrag nach, welche Kündigungsfrist für euer Konto gilt. Ist euer Vertrag nicht zeitlich befristet, gilt keine Kündigungsfrist. Bei befristeten Verträgen könnt ihr aus aus wichtigem Grund sofort kündigen. Auch gibt es gesetzliche Sonderkündigungsrechte. Wendet euch bei Unsicherheiten am besten an den Kundenservice der Commerzbank:

Commerzbank: So erreicht ihr die 24-Stunden-Hotline

Nachhaken kostet nichts

Ruft am besten einige Tage nach dem Versenden eurer Kündigung die Hotline der Commerzbank an und fragt nach dem Stand der Bearbeitung eurer Kündigung. Sollte es hier Probleme oder Komplikationen geben, könnt ihr diese früh beheben. Außerdem erfahrt ihr so, ob ihr das Konto fristgerecht kündigen könnt.

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung