YouTube bietet euch mehrere Optionen zur visuellen Anpassung an. Wir zeigen euch, wie ihr das YouTube-Design ändern könnt.

 

YouTube

Facts 

Wollt ihr das Aussehen von Youtube ändern, damit das Design euren optischen Bedürfnissen entspricht? Wir erklären euch die wichtigsten Anpassungsmöglichkeiten.

Youtube-Modus: Dunkles Design

Um das YouTube-Design im Webbrowser ändern zu können, sind nur ein paar wenige Schritte nötig.

  • Ihr müsst lediglich auf euren Konto-Button im oberen rechten Bereich der Seite klicken.
  • Klickt dort auf das Feld „Dunkles Design: Deaktiviert“.
  • Klickt anschließend auf den Schiebe-Regler. YouTube wechselt so in den dunklen, Augen schonenden Modus. 

Solltet ihr nicht eingeloggt sein, dann ist der Vorgang trotzdem möglich. Klickt einfach auf das Menüfeld, das sich rechts oben in der Ecke befindet. Die Schritte danach sind gleich. 

Youtube-Modus: Dunkles Desing auf dem Handy aktivieren

Auch die YouTube App bietet Nutzer*innen die Möglichkeit, das Design von hell auf dunkel zu schalten. Der folgende Vorgang funktioniert bei Android und iOS gleichermaßen. 

  • Wählt in der App euer Profil aus.
  • Tippt auf das Menüfeld „Einstellungen“.
  • Fahrt mit „Allgemein“ fort.
  • Tippt beim Punkt „Dunkles Design“ auf den grauen Schiebe-Regler, der nun blau wird. 
  • YouTube befindet sich nun im Dark Mode

Auch Youtuber sind nicht vor Skandalen sicher. Klickt euch durch unsere Galerie voller fataler Fehltritte und Aufreger:

Bilderstrecke starten(29 Bilder)
28 Skandale von YouTubern und Streamern, die uns 2019 aus den Socken gehauen haben

Youtube-Design: Kinomodus, Miniplayer und Vollbild

Neben dem dunklen Design bietet YouTube außerdem noch die Möglichkeit, den Video-Player anzupassen. Im Webbrowser kann beim Video-Start somit das Design der Seite verändert werden. 

Diese Optionen findet ihr im gestarteten Video auf der Einstellungsleiste rechts unten. Hier befinden sich je nach Gerät bis zu sechs Buttons:

  • Untertitel
  • Allgemeine Einstellungen zum Video (unter anderem Wiedergabegeschwindigkeit und Video-Qualität).
  • Miniplayer: Hiermit könnt ihr das momentan laufende Video im Webbrowser minimieren und auf der YouTube Startseite nach weiteren Videos stöbern.
  • Kinomodus: Hiermit könnt ihr eine größere Darstellung des laufenden Videos einstellen. Die Videobeschreibung und die Videovorschläge beziehungsweise die nächsten Videos einer Playlist werden unterhalb der Wiedergabefläche angezeigt.
  • Auf TV abspielen: Hiermit könnt ihr das Video aus eurer App auf einem verbundenen Smart-Gerät (zum Beispiel Smart-TV) abspielen.
  • Vollbildmodus: Hiermit wird das Video auf dem gesamten Bildschirm angezeigt.

Seid ihr Youtube-Experten? Dann beweist es in unserem Youtuber-Quiz:

YouTube ist das neue Fernsehen. Ob Koch-Shows, Do-it-Yourself-Tipps oder Let's Play - auf der Streaming-Plattform ist für jeden etwas dabei. Doch wie gut kennst du dich eigentlich mit deutschen Games-Formaten aus? Teste dich und zeig uns, dass du die echten Namen dieser Gaming-YouTuber weißt, ohne nachgucken zu müssen!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.