Der Barbar hat in Diablo 2: Resurrected die größten Startschwierigkeiten. Wir empfehlen euch einen Build mitsamt Runenwörtern, mit dem ihr den normalen Schwierigkeitsgrad dennoch im Handumdrehen bezwingt.

 

Diablo 2: Resurrected

Facts 
Diablo 2: Resurrected

Allgemeine Tipps zum Barbaren

Nahkämpfer haben es in Diablo 2 nicht leicht und der Barbar hat das schwächste Los gezogen. Das heißt jedoch nicht, dass die Klasse komplett unbrauchbar ist. Im Endgame werdet ihr auf gute Ausrüstung angewiesen sein, um das Maximum aus dem Charakter herauszuholen. Im normalen Schwierigkeitsgrad sind diese Hürden natürlich deutlich geringer.

Die wichtigsten Attribute

  • Stärke
    • In den ersten beiden Akten solltet ihr zwischen 30 und 40 Punkten investieren, um die beste Ausrüstung tragen zu können. Sobald ihr das Ende des normalen Schwierigkeitsgrades erreicht habt, seid ihr mit 60-70 Stärke gut bedient.
  • Geschicklichkeit
    • 30 Punkte reichen für die meisten Items.
  • Energie
    • Keine Punkte nötig.
  • Vitalität
    • Bei jedem Levelaufstieg solltet ihr nahezu alle Punkte in Vitalität investieren.

Anfänger-Builds für den Spieleinstieg

Der Barbar hält zwar viel aus, dafür fehlt es ihm an Schaden. Wir empfehlen euch daher, euch auf einen Build mit zwei Nahkampfwaffen zu spezialisieren.

Auf Level 25 könnte euer Build ungefähr so aussehen:

Fähigkeit Skillpunkte
Hieb 1
Doppelschwung 20
Doppelwurf 1
Raserei 1+

Sobald ihr auf Level 25 Raserei freigeschaltet habt, solltet ihr dennoch nicht auf Doppelschwung verzichten. Am effektivsten ist es, zum Beginn des Kampfes mit Raserei eure Angriffsgeschwindigkeit zu erhöhen und dann auf Doppelschwung zu wechseln.

Diablo 2 Resurrected Barbar Skills
Falls ihr bereits früh im Spiel wisst, auf welche Waffengattung ihr euch mit eurem Barbaren in Diablo 2: Resurrected spezialisieren wollt, lohnen sich auch Punkte in die entsprechende Kampfbeherrschung.

Hilfreiche Runenwörter für den Barbaren

Da ihr zwei Nahkampfwaffen benötigt, ist der Barbar mehr als jede andere Klasse zum Beginn des Spiels auf gute Runenwörter angewiesen.

Runenwort Runen und Ausrüstung Effekte
Stahl (Level 13)
  • Tir +El
  • Grauer Streitkolben, Axt oder Schwert mit 2 Sockeln
  • 20% erhöhter Schaden
  • +3 zu min. Schaden
  • +3 zu max. Schaden
  • +50 zu Angriffswert
  • 50% Chance auf offene Wunden
  • +25% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit
  • +2 Mana nach jedem Kill
  • +1 zu Lichtradius
Boshaftigkeit (Level 15)
  • Ith + El + Eth
  • Graue Nahkampfwaffe mit 3 Sockeln
  • 33% erhöhter Schaden
  • +9 zu max. Schaden
  • 100% Chance auf offene Wunden
  • -25% Zielverteidigung
  • -100 zu Monsterverteidigung pro Treffer
  • Verhindert Monsterheilung
  • +50 zu Angriffswert
  • Lebensverlust -5
Verstohlenheit (Level 17)
  • Tal + Eth
  • Graue Rüstung mit 2 Sockeln
  • +25% Bewegungsgeschwindigkeit
  • +25% Schnellere Zauberrate
  • +25% Schnellere Erholung nach Treffer
  • +6 zu Geschicklichkeit
  • Mana regenerieren 15%
  • +15 zu maximaler Ausdauer
  • Gift-Widerstand +30%
  • Magie-Schaden reduziert um 3

Im besten Fall tragt ihr jeweils eine Waffe mit Stahl in der einen und eine Waffe mit Boshaftigkeit in der anderen Hand. Dazu benötigt ihr jedoch gleich zwei El-Runen. Diese farmt ihr von der Gräfin, die sich in Ebene 5 des Turmkellers befindet.

Diablo 2 Resurrected Barbar Runenworte
Der Barbar muss in Diablo 2: Resurrected am längsten Runen farmen, wenn er zwei Nahkampfwaffen schwingen will.

Den Lebensverlust von Boshaftigkeit könnt ihr durch einen Söldner mit der Fähigkeit Gebet ausgleichen, den ihr in Akt 2 anheuern könnt. In beiden Händen eine Waffe mit Boshaftigkeit zu tragen ist nicht zu empfehlen, da ihr den doppelten Lebensverlust nicht ohne Weiteres ausgleichen könnt.

Falls ihr kein Glück bei der Suche nach Runen habt, gibt es noch eine Budget-Option. So könnt ihr bis zu drei Tal-Runen in eine Nahkampfwaffe stecken, um sie mit Giftschaden zu verstärken.