Der Paladin ist nicht nur einer der stärksten Endgame-Charaktere in Diablo 2: Resurrected, sondern kämpft sich mit dem richtigen Starter-Build auch mühelos durch die ersten Spielstunden. Wir zeigen euch die richtigen Skills und Runenwörter, um euren Paladin durch die Schwierigkeitsgrade Normal, Alptraum und Hölle zu leveln.

 
Diablo 2: Resurrected
Facts 
Diablo 2: Resurrected

Der Paladin ist der wahrscheinlich beste Nahkämpfer in Diablo 2, da er nicht nur extrem widerstandsfähig ist, sondern dank seiner Fähigkeit Gesegneter Hammer ganze Gegnergruppen auf einmal bekämpfen kann. Ein Markenzeichen des Paladins sind seine offensiven und defensiven Auren, die sowohl euch als auch eure Teammitglieder mit mächtigen Boni versorgen.

Anfänger-Build für den Paladin (Level 1 bis 20)

Die stärkste und einfachste Skillung des Paladins im Schwierigkeitsgrad Normal ist die Fähigkeit Heiliges Feuer. Die Aura verstärkt nicht nur all eure Angriffe mir Feuerschaden sondern fügt auch allen Gegnern im Umkreis automatisch Schaden zu. Dadurch sterben einige Monster ganz von allein, sodass ihr euch in den meisten Situationen strategisch auf einzelne Widersache konzentrieren könnt. Als primären Angriffsskill steckt ihr einen Punkt in Eifer.

Diablo 2 Resurrected Paladin Skills
Die Aura „Heiliges Feuer“ macht den Paladin zu einer der stärksten Starter-Klassen in Diablo 2: Resurrected.

Bis Level 20 empfehlen wir folgende Skillpunkte und Attribute:

  • 45 Stärke
  • Alle restlichen Punkte in Vitalität
LevelFähigkeit
2Macht
3Opfer
4-5Widerstand gegen Feuer
6-9Heiliges Feuer
10Niederstrecken
11-
12Ansturm + Eifer
13-20Heiliges Feuer

Ab Level 20 könnt ihr schließlich bei Akara eure Werte und Fähigkeiten zurücksetzen, um euch auf einen Build rund um Gesegneter Hammer zu spezialisieren. Wenn euch der bisherige Spielstil jedoch Spaß macht, könnt ihr auch problemlos weiter Heiliges Feuer benutzen und erst im Schwierigkeitsgrad Alptraum umskillen.

Sobald ihr das Maximum des Skills Heiliges Feuer erreicht habt, könnt ihr in diesem Fall alle weiteren Punkte in Widerstand gegen Feuer stecken. Durch die Synergie der beiden Fähigkeiten erhöht jeder Punkt in diesem Skill weiterhin euren Schaden mit Heiliges Feuer.

Hammerdin: Endgame-Build für den Paladin (Level 20 bis 99)

Spätestens sobald ihr den Schwierigkeitsgrad Alptraum erreicht, solltet ihr eure Werte und Fähigkeiten zurückzusetzen und zu Gesegneter Hammer wechseln. Dieser Build ist auch unter dem Namen Hammerdin bekannt.

  • Genug Stärke und Geschicklichkeit, um eure Ausrüstung tragen zu können
  • Alle weiteren Punkte in Vitalität
FähigkeitSkillpunkte
Gebet1
Reinigung1
Trotz1
Gedeihen1
Macht1
Gesegnete Führung1
Konzentration1
Heiliger Blitz1
Gesegneter Hammer1
Niederstrecken1
Ansturm1

Mit allen weiteren Skillpunkten bringt ihr schließlich die folgenden Fähigkeiten in dieser Reihenfolge auf ihr Maximum.

  1. Gesegneter Hammer
  2. Konzentration
  3. Gedeihen
  4. Gesegnete Führung
  5. Heiliger Schild

Das bedeutet, dass ihr beispielsweise erst dann zusätzliche Punkte in Gesegnete Führung investiert, sobald Gedeihen das Maximum erreicht hat. Wenn ihr direkt ab Level 20 euren Build wechselt, werdet ihr einige Talentpunkte übrig haben. Diese könnt ihr gleichmäßig in Gesegneter Hammer und Konzentration investieren, da die maximale Stufe eurer Fähigkeiten an euer Level gebunden ist.

Diablo 2: Resurrected – 9 Einsteigertipps Abonniere uns
auf YouTube

Spielstil des Hammerdin

Aktiviert im Kampf jederzeit eure Aura Konzentration, um euren Schaden zu erhöhen. Euer primärer Skill ist Gesegneter Hammer. Zu Beginn müsst ihr euch ein wenig an die Flugbahn der Hämmer gewöhnen, um eure Ziele zuverlässig treffen zu können. Alle weiteren Punkte in Gedeihen und Gesegneter Führung erhöhen den Bonus, den ihr durch Konzentration erhaltet. Heiliger Schild hingegen erhöht im Endgame massiv eure Blockchance.

Zwischen den Kämpfen könnt ihr die Aura Gedeihen aktivieren und mit der Fähigkeit Ansturm zum nächsten Questziel oder Boss eilen.

Gesegneter Hammer fügt Magieschaden zu. In den Schwierigkeitsgraden Alptraum und Hölle werdet ihr auf einige wenige Gegner treffen, die gegen magischen Schaden immun sind. In diesem Fall könnt ihr sie mit der Fähigkeit Heiliger Blitz bekämpfen und euch von eurem Söldner helfen lassen.

Hilfreiche Runenwörter für den Paladin

Bereits im ersten Schwierigkeitsgrad Normal kann der Paladin von mehreren Runenwörtern profitieren. Mit den folgenden Runenwörtern seid ihr bis ins Endgame gut ausgestattet und könnt anschließend mit eurer Suche nach den besten, einzigartigen Items beginnen. Eine Übersicht aller Runenwörter findet ihr in unserem Guide.

Diablo 2 Resurrected Paladin Runenwörter
Wie jede Klasse in Diablo 2: Resurrected sollte auch der Paladin auf jeden Fall das Runenwort Verstohlenheit nutzen.

Waffen:

  • Level 13: Stahl (TirEl)
  • Level 25: Geist (TalThulOrtAmn)

Schild:

  • Level 21: Schwur der Urahnen (RalOrtTal)
  • Level 25: Geist (TalThulOrtAmn)

Rüstung:

  • Level 17: Verstohlenheit (TalEth)

Helm:

  • Level 27: Überlieferung (OrtSol)

Söldner:

  • Level 27: Einsicht (RalTirTalSol)