Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Discord-Grey-Screen: Was ihr bei grauem Bildschirm tun könnt

Discord-Grey-Screen: Was ihr bei grauem Bildschirm tun könnt

© AntonioGuillem / GettyImages
Anzeige

Manchmal bleibt die Desktop-Anwendung von Discord beim Start auf Windows bei einem grauen Bildschirm stecken. Der sogenannte „Grey Screen“ gehört zu den häufig gemeldeten Problemen des Chat-Programms. Dabei gibt es verschiedene Ursache für das Problem, wir zeigen euch hier die typischen Lösungswege.

Ein fehlerhaftes Update, beschädigte Dateien oder auch einfach ein Verbindungsproblem kann zum Discord-Grey-Screen führen. Es gibt jedoch bewährte Methoden, um dieses Problem zu beheben.

Anzeige

Discord down?

Überprüft zuerst, ob euer PC mit dem Internet verbunden ist und ob die Discord-Server kein Problem haben:

Discord über den Task-Manager beenden

Häufig hat sich das Programm beim Start- und Update-Vorgang einfach aufgehängt. In dem Fall reicht es aus, Discord über den Task-Manager zu schließen und daraufhin neu zu starten. Geht dafür wie folgt vor:

  1. Drückt Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager aufzurufen.
    Alternativ könnt ihr auch mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste klicken oder Strg + Alt + Entf gleichzeitig drücken und dann die Option „Task-Manager“ auswählen.
  2. Sucht in der Liste der laufenden Prozesse nach dem Eintrag „Discord“.
  3. Klickt mit der rechten Maustaste auf „Discord“ und wählt „Task beenden“ beziehungsweise „Prozess beenden“ aus.
  4. Schließt den Task-Manager und versucht Discord wie gewohnt erneut zu starten.
Anzeige

Die Konfigurationsdateien von Discord löschen

Wenn der Neustart (wie oben beschrieben) das Problem nicht löst, kann es notwendig sein, den Discord-Ordner in AppData → Roaming zu löschen. Dadurch werden möglicherweise beschädigte oder fehlerhafte Dateien entfernt, die das Problem verursachen. Beachtet bei diesem Lösungsweg, dass ihr eure Login-Daten wissen müsst, da ihr diese am Ende neu eingeben müsst.

Anzeige
  1. Drückt die Windows-Taste + R, um das Ausführen-Fenster zu öffnen.
  2. Gebt %appdata% (mit Prozentzeichen) ein und drückt Enter. Dadurch wird der AppData-Roaming-Ordner geöffnet.
  3. Sucht den Ordner „discord“ im AppData-Roaming-Verzeichnis, klickt mit der rechten Maustaste darauf und wählt „Löschen“.
  4. Nachdem der Ordner gelöscht wurde, startet Discord neu. Der Startvorgang kann etwas länger dauern, da Discord die fehlenden Dateien neu erstellt, was oft das Problem löst.
  5. Zuletzt müsst ihr euch nur noch mit euren Account-Daten einloggen und solltet Discord wieder wie gewohnt nutzen können.

Wenn diese Lösungen nicht funktionieren, könnte der Fehler tieferliegende Ursachen haben, wie Kompatibilitätsprobleme mit anderen Softwarekomponenten. In solchen Fällen kann es hilfreich sein, den Discord-Support zu kontaktieren. Für die Zwischenzeit könnt ihr Discord auch am PC über die Web-Version in eurem Browser nutzen.

Meister der Memes: Beweist euer Internet-Wissen im Quiz

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige