Mit der eSIM richtet ihr euren Mobilfunktarif auf dem Smartphone ohne eine physische SIM-Karte ein. Doch wie lässt sich der bisherige Handytarif nutzen, wenn man ein neues iPhone hat?

 
iOS
Facts 

Die eSIM lässt sich nicht aus dem alten Smartphone nehmen, um sie einfach in den SIM-Kartenschacht des neuen iOS-Geräts einzulegen. Man kann seinen Handyvertrag stattdessen über die iOS-Einstellungen übertragen.

Alte eSIM auf neuem iPhone einrichten

Bei dem neuen Gerät muss es sich mindestens um ein iPhone XS oder XR handeln. Zudem sollten beide Smartphones mit der jeweils neuesten iOS-Version laufen. Damit sich die eSIM auf das neue Smartphone übertragen lässt, müsst ihr sie zunächst vom alten Gerät trennen. Geht wie folgt vor:

  1. Steuert die Einstellungen des alten iPhones an.
  2. Ruft den Abschnitt „Mobilfunk“ auf.
  3. Wählt die Option „Mobilfunktarif entfernen“ aus. Die eSIM wird nicht gelöscht, sondern nur von diesem Gerät entfernt.
  4. Bei der Einrichtung des neuen iPhones erscheint die Abfrage, mit der sich ein Mobilfunktarif übertragen lässt. Wählt hier die Telefonnummer der eSIM aus.
  5. Nachträglich könnt ihr die eSIM in den Einstellungen einrichten. Wählt hierzu den Bereich „Mobilfunk“ und tippt auf die Option „Mobilfunktarif hinzufügen“.
  6. Bestätigt mit „Einrichtung des Mobilfunk-Tarifs abschließen“ auf dem neuen Gerät.
iPad: Welche SIM-Karten passen in welches Modell? Abonniere uns
auf YouTube

Führt einen Testanruf aus, um das zu überprüfen. Habt ihr die eSIM übertragen, ist sie auf dem alten Gerät nicht mehr aktiv. Der Tarif wird nach der Übertragung fortgeführt. Es gibt also keine automatische Vertragsverlängerung und es entstehen keine Kosten.

eSIM auf neues iPhone übertragen

Möglicherweise unterstützt nicht jeder Mobilfunkanbieter den einfachen Weg für den eSIM-Wechsel. Habt ihr zum Beispiel einen Vertrag bei der Telekom, geht wie folgt vor:

  1. Loggt euch im Kundencenter in die Übersicht eures Mobilfunkvertrags ein. Ist euer Vertrag noch nicht mit einem Telekom-Online-Account verknüpft, wählt ihr in der Vertragsübersicht „Verknüpfung verwalten“, löscht den Nutzer und wählt dann „Vertrag hinzufügen“. Dabei müsst ihr euch vermutlich mit dem PUK authentifizieren.
  2. Wählt den Vertrag aus, für den ihr die eSIM umziehen wollt.
  3. Folgt der Option „Meine SIM-Karten“.
  4. Hier öffnet ihr die „Einstellungen“.
  5. Unter „SIM-Karte ersetzen“ könnt ihr eine neue eSIM bestellen.
  6. In den Optionen wählt ihr „eSIM Gerätewechsel“ aus.
  7. Gebt die eID des neuen iPhones ein und bestätigt den Wechsel.

Die eID findet ihr in den iPhone-Einstellungen. Ruft hierfür den Abschnitt „Allgemein“ und lest den Code im Abschnitt mit den Informationen über das iPhone ab. Falls das nicht klappt oder ihr bei einem anderen Anbieter seid, solltet ihr den jeweiligen Kundenservice kontaktieren, um die eSIM für das neue Gerät zu bekommen.

iOS 16: eSIM per Bluetooth umziehen

Mit iOS 16 möchte Apple den eSIM-Umzug noch einfacher gestalten. So könnt ihr den Mobilfunktarif einfach per Bluetooth von einem alten auf ein neues iPhone übertragen. Die Abfrage erscheint bei der Ersteinrichtung des Geräts.

Um die eSIM zu übertragen, muss die Bluetooth-Funktion bei beiden iOS-Geräten aktiviert sein. Liegen beide Geräte nah beieinander, können die SIM-Daten drahtlos verschoben werden. Noch ist aber nicht klar, wann diese Funktion in Deutschland verfügbar sein wird. Die Netzanbieter müssen diesen leichten Weg der eSIM-Übertragung erst noch freigeben.

Welche Probleme bereitet iOS 13 auf deinem iPhone?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).