Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Eventim: Tickets zurückgeben – so gehts

Eventim: Tickets zurückgeben – so gehts

Das Konzert fällt aus, die Bühne bleibt leer. Wie gibt es jetzt Geld für die Tickets von Eventim zurück? (© Getty Images / Nagaiets)
Anzeige

Nach zwei Jahren Pause gibt es zwar endlich wieder Konzerte und andere Veranstaltungen. Dennoch lässt es sich nicht vermeiden, dass das eine oder andere Event abgesagt und verschoben wird. In diesem Fall kann man bei Eventim Tickets zurückgeben.

Eventim veranstaltet Events nicht selbst, sondern ist lediglich der Vermittler zwischen Fans und Veranstaltern. Die Bedingungen zur Rücknahme ergeben sich also nicht durch den Verkäufer, sondern die Organisation, die für das Event verantwortlich ist.

Anzeige

Eventim: Rückerstattung bei Absage oder Verlegung

Wurde ein Termin abgesagt oder verlegt, werdet ihr darüber per E-Mail von Eventim informiert. Aus der E-Mail ergeben sich auch die Bedingungen zur Rücknahme. So könnt ihr Tickets bei Eventim für eine Rückerstattung zurückgeben:

  1. Ruft die Webseite für „Absagen und Verlegungen“ bei Eventim auf. Hier werden alle Events gesammelt, die von einer Änderung betroffen sind.
  2. Sucht nach der Veranstaltung, für die ihr Tickets zurückgeben wollt.
  3. Auf der nächsten Seite bekommt ihr Informationen zur Rückerstattung. Können für ein Event Tickets zurückgegeben werden, findet ihr hier einen Link zu einem Formular für die Rückabwicklung. Falls eine Veranstaltung zwar abgesagt wurde, es aber kein Formular gibt, wurde die Rückabwicklung vom Veranstalter noch nicht freigegeben. Liegt der Veranstaltungstermin bereits längere Zeit zurück, solltet ihr direkt beim Veranstalter überprüfen, wie es mit der Rückabwicklung aussieht und gegebenenfalls Kontakt aufnehmen.
  4. Im Rückgabeformular müsst ihr die Barcodes eurer Tickets eingeben. Es können mehrere Karten für ein Event auf einmal zurückgegeben werden.
  5. Gebt eure persönlichen Daten ein.
  6. Anschließend gebt ihr an, wie das Geld zurückerstattet werden soll. So könnt ihr hier zum Beispiel eure Bankdaten eintragen.
  7. Druckt das Formular aus.
  8. Ihr müsst es zusammen mit den Original-Tickets an die angegebene Adresse schicken. Ohne die Tickets kann die Rückerstattung nicht ausgeführt werden. Bei digitalen Tickets zum Ausdrucken müsst ihr nichts zurückschicken. Diese sind automatisch entwertet, sobald ihr das Online-Formular ausgefüllt und die jeweiligen Barcodes eingetragen habt.
  9. Habt ihr die Tickets losgeschickt, reicht Eventim euren Antrag beim Veranstalter ein. In der Regel solltet ihr euer Geld dann nach spätestens drei Wochen zurückerhalten.
Anzeige
Vorsicht beim Ticketkauf: Das solltet ihr vorher wissen Abonniere uns
auf YouTube

Die Adresse, an die ihr das Ticket mit dem Formular schicken sollt, wird im Laufe der Rückabwicklung angegeben. In der Regel gehen die Tickets zurück an Eventim:

CTS EVENTIM AG & Co. KGaA
Verwaltung: Contrescarpe 75 A, 28195 Bremen

Anzeige

Beachtet, dass es bei einigen Veranstaltungen eine Frist zur Rückgabe gibt. Gehen eure Tickets danach ein, ist eine Rückabwicklung nicht gewährleistet. Die Frist steht in der Regel in der Mitteilung über die Absage beziehungsweise Terminverlegung. Bei Fragen oder Unsicherheiten solltet ihr die Eventim-Hotline kontaktieren.

Eventim: Tickets zurückgeben bei Krankheit?

Eine Rücknahme ist nur bei Absagen oder Terminänderungen möglich. Könnt ihr selber nicht an einem Termin teilnehmen, der stattfindet, müsst ihr die Tickets anderweitig loswerden. Eine Bestellung lässt sich bei Eventim nicht stornieren. Mit Fansale bietet Eventim eine eigene Wiederverkaufsplattform. Alternativ könnt ihr versuchen, die Karten über Kleinanzeigen-Plattformen loszuwerden. Beachtet allerdings die Bedingungen des Veranstalters. Oft ist ein Weiterverkauf komplett oder zu einem höheren Preis untersagt. Zudem sind einige Karten personalisiert, sodass nur die Person, deren Name auf der Karte abgedruckt ist, Einlass damit erhält. In diesen Fällen müsst ihr das Ticket erst umpersonalisieren lassen.

Für den Fall, dass man Krank wird oder andere unvorhergesehene Ereignisse eintreten, bietet Eventim schon bei der Ticketbuchung eine Ticket-Versicherung an. So bekommt man das Geld zurück, auch wenn der Termin stattfindet. Nachträglich lässt sich die Versicherung nicht buchen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige