Wenn ihr in Excel Daten konsolidiert, werden beispielsweise aus mehreren Arbeitsblättern die Inhalte von unterschiedlichen Tabellen in einer Tabelle zusammengefasst. Wir zeigen im Tutorial-Video, wie das ganz schnell funktioniert.

 

Microsoft Excel 2019

Facts 

Ihr könnt in Excel Tabellen unterschiedlicher Arbeitsblätter konsolidieren, also zusammenfassen. In unserem Beispiel konsolidieren wir die Daten aus drei Arbeitsblättern in einer Tabelle. Schaut euch dazu folgendes Video an.

Excel: Daten konsolidieren (Tutorial)
Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Diese 10 verrückten Projekte wurden tatsächlich in Excel umgesetzt!

Excel: konsolidieren

  1. Wählt die Zelle aus, in der die konsolidierte Tabelle erstellt werden soll.
  2. Unter dem Register Daten klickt ihr auf den Button Konsolidieren.
  3. Es öffnet sich das Fenster Konsolidieren.
  4. In der Zeile Verweis klickt ihr auf das kleine Symbol am rechten Zeilenrand.
  5. Nun klappt das Konsolidieren-Fenster zusammen.
  6. Wechselt auf das Arbeitsblatt mit der Tabelle, die ihr konsolidieren wollt, und markiert diese dort mit der Maus.
  7. Klickt dann erneut auf das kleine Symbol, am rechten Zeilenrand des Konsolidieren-Fensters. Es klappt wieder auf.
  8. Klickt auf den Button Hinzufügen.
  9. Wechselt nun zum nächsten Tabellenblatt und wählt die nächste Tabelle aus, klickt erneut auf Hinzufügen.
  10. Wiederholt den Schritt, bis alle eure Tabellen aufgenommen wurden.
  11. Setzt ein Häkchen bei Oberster Zeile und Linker Spalte, wenn ihr die Zeilen- und Spaltenbeschriftungen in der konsolidierten Tabelle übernehmen wollt.
  12. Setzt ein Häkchen bei Verknüpfungen mit Quelldaten, wenn ihr das wollt. Dadurch aktualisieren sich die Werte der konsolidierten Tabelle automatisch, wenn sich die Quelldaten der anderen Tabellen ändern.
  13. Bestätigt mit OK.

Excel erstellt euch an der vorher ausgewählten Zelle nun die Tabelle, welche aus euren zuvor ausgewählten Tabellen besteht.

Microsoft Office oder eine kostenlose Alternative?