Wer sich eine Pause vom sozialen Netzwerk gönnen oder auch über längere Zeit auf Facebook verzichten möchte, kann sein Facebook-Account jederzeit deaktivieren. Wie das genau funktioniert, was Facebook mit „Deaktivieren“ eigentlich meint und wie ihr euer Profil auch wieder zurückbekommt, erklären wir euch hier auf GIGA.

Deaktivierung gar nicht nötig? Im Video erfahrt ihr, wie ihr euer Facebook-Konto sicherer machen könnt

Facebook sicherer machen

Facebook-Account deaktivieren oder löschen: Wo ist der Unterschied?

Die Deaktivierung des Facebook-Accounts bedeutet nicht, dass ihr euer Konto mit allen Daten für immer aus dem Netz entfernt. Aus diesem Grund unterscheidet Facebook ganz klar zwischen Deaktivieren und Löschen des Profils.

Wenn ihr euren Facebook-Account deaktiviert, können andere Facebook-Nutzer euer Profil nicht mehr einsehen und euch auch über die Suche nicht mehr finden. Einige Daten wie Kommentare und Unterhaltungen mit Freunden können für die jeweiligen Personen noch sichtbar sein. Eure hochgeladenen Fotos, Daten und weiteres sind bei einem deaktivierten Account nicht mehr einsehbar – werden aber nicht von den Facebook-Servern gelöscht. Ihr könnt einen deaktivierten Account nämlich jederzeit wieder reaktivieren.

Facebook Account deaktivieren Titelbild

Das Deaktivieren des Accounts bietet sich in verschiedenen Situationen an. So könnt ihr beispielsweise im Fall von Cyber-Mobbing euren Account zeitweise deaktivieren oder in einer heißen Bewerbungsphase verhindern, dass der Personaler oder Arbeitgeber womöglich Details herausfindet, auf die ihr nur ungern im Bewerbungsgespräch angesprochen werden wollt. Natürlich kann man sich so auch auch einfach eine Auszeit vom sozialen Netzwerk und dem ständigen „Vernetztsein“ gönnen.

Wer sein Profil lieber endgültig und damit alle Fotos und weiteren Daten auf Facebook (unwiderruflich!) löschen möchte, sollte folgenden Artikel lesen: Facebook Account löschen & Daten sichern.

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
18 dumme Facebook-Aktionen, die die Polizei auf den Plan riefen

So deaktivierst du deinen Facebook-Account

Das Facebook-Profil zu deaktivieren ist nicht schwer, jedoch muss man sich – wie bei allen Einstellungen des berühmten sozialen Netzwerks – durch den verschachtelten Menü-Dschungel manövrieren. Damit die Navigation gelingt, haben wir euch hier zusammengefasst, wie ihr euer Facebook-Konto auf dem PC und in der App deaktivieren könnt.

Hinweis: Wenn es aufgrund der Deaktivierung zu Problemen mit eurem Konto kommen könnte, weist Facebook euch während des Deaktivierungs-Prozesses darauf hin. Beispielsweise wenn ihr der einzige Admin einer Gruppe seid.

Facebook-Konto über den PC-Browser deaktivieren

  1. Öffnet Facebook in einem neuen Tab und loggt euch ein.
  2. Klickt oben rechts auf das „Pfeil nach unten“-Symbol.
  3. Wählt aus dem Dropdown-Menü den Punkt „Einstellungen und Privatsphäre“ aus.
  4. Klickt auch hier auf „Einstellungen“.
    Facebook-Account deaktivieren PC-Browser 01
  5. In den Einstellungen angelangt, wählt ihr nun aus dem Menü (links) den Punkt „Deine Facebook-Informationen“ an.
  6. Klickt nun auf „Deaktivierung und Löschung“.
    Facebook-Account deaktivieren PC-Browser 02
  7. Standardmäßig ist die Option „Konto deaktiviert“ schon angwählt. Ihr müsst also unten nur noch auf den Button „Weiter und Konto deaktivieren“ klicken.
  8. Facebook fragt euch nun nach eurem Passwort. Gebt dieses ein und klickt dann auf den „Weiter“-Button.
  9. Ihr könnt einen Grund für die Deaktivierung auswählen und einstellen, ob ihr weiterhin E-Mails von Facebook erhalten und den Messenger verwenden wollt.
  10. Klickt auf den Button „Deaktivieren“ und abschließend erneut auf „Jetzt deaktivieren“, um euer Facebook-Profil zu schließen.

Facebook-Konto über die App (Smartphone & Tablet) deaktivieren

  1. Öffnet die Facebook-App und tippt auf der Menü-Symbol (≡) oben rechts.
  2. Wischt nach unten und öffnet „Einstellungen und Privatsphäre“.
  3. Tippt nun erneut auf „Einstellungen“.
  4. Unter „Kontoeinstellungen“ findet ihr direkt den ersten Menüpunkt „Persönliche Informationen“, tippt darauf.
    Facebook Account Konto deaktivieren App 01
  5. Wählt nun den letzten Punkt „Konto verwalten“ an.
  6. Tippt hier nun auf den etwas unscheinbar wirkenden Link „Deaktivieren“ (unten rechts).
    Facebook Account Konto deaktivieren App 02
  7. Wählt einen Grund für die Deaktivierung aus, wischt nach unten und tippt auf den „Weiter“-Button.
  8. Wischt zum Menüpunkt „Dein Konto reaktivieren“ und wählt aus dem Dropdown-Menü die Option „Nicht automatisch reaktivieren“ aus und tippt auf den „Weiter-Button“.
    Facebook Account Konto deaktivieren App 03
  9. Jetzt könnt ihr noch einstellen, ob ihr weiterhin E-Mails von Facebook erhalten und den Messenger verwenden wollt.
  10. Tippt abschließend auf den Button „Mein Konto deaktivieren“, um euer Facebook-Profil zu schließen.

Facebook-Account reaktivieren

Wie oben erläutert, bedeutet die Deaktivierung eures Facebook-Profils nicht, dass euer Profil gelöscht wurde, ihr könnt es jederzeit wieder reaktivieren. Dabei müsst ihr euch einfach mit euren Anemeldedaten wieder bei Facebook einloggen. Der Facebook-Account wird daraufhin automatisch wieder reaktiviert. Hierfür benötigt ihr lediglich Zugang zu eurer E-Mail-Adresse, mit der ihr euch bei Facebook anmeldet.

Wenn ihr euer Passwort in er Zwischenzeit vergessen habt, könnt ihr dieses auch ganz einfach wieder anfordern. Wie das geht, erklären wir euch in folgendem Artikel: Facebook Passwort vergessen: So kommt ihr rein.

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Es gibt unzählige soziale Netzwerke im Internet. Facebook, Twitter, Instagram und noch viele mehr. Wir wollen wissen, wie oft ihr die verschiedenen Netzwerke nutzt!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Thomas Kolkmann
Thomas Kolkmann, GIGA-Experte für Streaming, Hard- und Software sowie Retro-Stuff.

Ist der Artikel hilfreich?