Wie jedes Jahr steht eine neue Fußballsimulation von EA Sports in den Startlöchern. Da sich der Lebenszyklus von FIFA 21 langsam dem Ende zu neigt, stellen sich viele Spieler die Frage, wer kommt auf das Cover von FIFA 22? Im Folgenden verraten wir euch, welcher Superstar das Cover von FIFA 22 ziert.

 

FIFA 22

Facts 
FIFA 22

FIFA 22 - Cover-Star für alle Editionen

Wie für FIFA 21 ziert der junge, französische Superstar Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain, eines der größten Talente, das Cover FIFA 22. Wie ebenfalls beim Vorgänger ziert Kylian Mbappé das Cover für alle Versionen des Spiels. In der folgenden Galerie könnt ihr euch das Cover der PlayStation 4-, PlayStation 5- und der Ultimate Edition anschauen. Klickt einfach auf die Bilder, um sie zu vergrößern:

Das Release-Datum von FIFA 22 ist derzeit jedoch noch nicht bekannt. Höchstwahrscheinlich erhalten die Fans hierzu neue Informationen beim „EA Play Live“-Event am 22. Juli 2021.

Viele Fans hatten jedoch auch andere Wunschkandidaten für das Cover, unter anderem Robert Lewandowski. Mit 41 Toren in einer Saison ist der Pole nun alleiniger Rekord-Torschütze der Bundesliga. Somit brach er den Rekord von Gerd Müller, dem „Bomber“, der in der Saison 1971/72 40 Tore erzielte. Eine Marke, die fast ein halbes Jahrhundert bestand und bisher unantastbar erschien. Zudem ist Lewandowski im Dezember 2020 zum Weltfußballer des Jahres gewählt worden. Das er nicht auf dem Cover ist, ist jedoch relativ klar gewesen, da der FC Bayern München eine laufende Partnerschaft mit Konami und ihrer PES-Reihe ausgehandelt hat.

Zudem dachten auch viele, dass Erling Haaland ein heißer Anwärter gewesen wäre. Der junge Norweger ist der absolute Shootingstar des letzten Jahres und ist durch seine Tore und Durchschlagskraft schnell weltbekannt geworden. Der Stürmer von Borussia Dortmund war somit ein denkbarer Kandidat auf das Cover. Vor allem, weil EA Sports den Youngster bereits in FIFA 21 an unterschiedlichen Orten prominent platziert hat.

 

Kylian Mbappés letzte Saison im schnellen Überblick

Kylian Mbappé hat nichts von seiner Star-Power verloren und konnte, obwohl es für den jungen Franzosen bei der Europameisterschaft nicht allzu gut lief, da die französische Nationalmannschaft im Achtelfinale gegen die Schweiz im Elfmeterschießen ausschied und Mbappé den entscheiden Elfmeter verschoss, insgesamt 27 Tore in 31 Ligapartien erzielen. In seinen insgesamt 47 Pflichtspielen für PSG waren es sogar 42 Treffer. Persönlich hat er eine sehr gute Saison gespielt, wenn auch der Teamerfolg ausblieb, auf nationaler wie auch internationaler Ebene. Paris Saint-Germain konnte dieses Jahr nur einen einzige Titel (Trophée des Champions) gewinnen, was für die Ambitionen des Klubs ziemlich wenig ist.

Es bleibt abzuwarten, ob Mbappé einen Streak an zahlreichen Cover-Auftritten starten kann, wie einst Lionel Messi, der in der Vergangenheit vier Mal in Folge auf dem Covern der Fußballsimulation zu sehen war. Zwei aufeinanderfolgende Auftritte als Cover-Athlet hat Mbappé nun bereits.

Wie sehr seid ihr mit der Auswahl des Cover-Stars von FIFA 22 zufrieden? Habt ihr euch einen anderen Cover-Athlet gewünscht? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.