Im Internet findet man für jeden Zweck einen Lieferservice. Da ist es nicht verwunderlich, dass ihr euch auch Blumen nach Hause liefern lassen könnt. Genau das bietet der Service Fleurop an. Wir zeigen euch, wie dieser Service funktioniert und worauf ihr achten müsst.

Ob zu besonderen Anlässen wie Geburtstage, Valentinstag oder einfach nur mal zwischendurch, Blumen sind nun mal die Klassiker, wenn es darum geht Freude zu verschenken. Egal zu welchem Anlass, Blumen finden immer die richtigen Worte. Doch wie überrascht ihr eure Liebsten mit dieser tollen bunten Geste, wenn ihr zum Beispiel durch Zeitmangel oder Distanz nicht die Möglichkeit habt, sie persönlich zu überreichen? Fleurop bietet die Lösung für euer Problem.

Die Symbolik der Blumensprache zu verschiedenen Anlässen

Das Fleurop-Prinzip

Fleurop wirbt mit Nachhaltigkeit und regionaler Handwerkskunst mit höchstem Qualitätsanspruch, denn jeder Strauß wird von Floristen am Ort des Empfängers von Hand gebunden und persönlich überreicht. In über 110 Jahren hat sich das Unternehmen ein enormes Netzwerk an professionellen Fachgeschäften aufgebaut, die eine Auslieferung eurer Blumengrüße in 150 Länder weltweit noch am selben Tag ermöglichen.

Wer gießt eure Pflanzen, wenn ihr außer Haus seid? 

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Parrot Pot ausprobiert: Wenn der Blumentopf die Blumen gießt

Und so einfach geht es

Auf der Website von Fleurop findet ihr eine große, gut sortierte Auswahl an Blumenangeboten, die ihr mit eurer persönlichen Note versehen könnt. Blumensträuße, Gestecke oder Pflanzen können mit diversen Geschenkideen, zum Beispiel einer Grußkarte, ein bisschen Schokolade oder einem Teddy der Marke Steiff überreicht oder verschickt werden. Auch besondere Wünsche können über die telefonische Hotline vereinbart werden, welche ihr unter folgender Telefonnummer erreichen könnt: 030-713 710.

Fleurop hat im Laufe der Jahre schon so manchen, wirklich skurrilen Auftrag erfüllt, beispielsweise die Blumenbestellung einer Astronautin im Weltall oder den Heiratsantrag mit Blumenlieferung auf den Eifelturm.

Wie behält man bei so vielen Pflanzen den Überblick? 

3 Apps zur Pflanzenerkennung

Habt ihr eure Wahl getroffen und in den Warenkorb gelegt, folgen nur noch wenige Schritte:

  • Hier habt ihr die beiden Optionen als Gast oder Kunde zu bestellen:
    • Gast: Hier ist keine Registrierung erforderlich. Ihr müsst im weiteren Bestellprozess nur die zum Versand oder der Bezahlung benötigten Daten angeben, welche nicht für spätere Bestellungen gespeichert werden.
    • Kunde: Nach einer kurzen Registrierung der E-Mailadresse und Eingabe der erforderlichen Daten, die auch als Gast benötigt werden, hat man die Vorteile eines Erinnerungsservices für wichtige Termine, einem Adressbuch für Empfänger, einem Bestellverlauf, den man einsehen kann, und natürlich einem schnelleren Bestellprozess, da die meisten Daten bereits vorhanden sind.
  • Neben der Auswahl des Lieferdatums bietet Fleurop sogar die Möglichkeit, dem Boten einen unverbindlichen Hinweis zur Übergabe zu geben, wie Beispielsweise verfahren werden soll, wenn der Empfänger nicht anzutreffen ist und vieles mehr.
  • Wichtig: Ihr könnt jederzeit während des gesamten Bestellprozesses Änderungen an eurer Bestellung vornehmen, indem ihr einfach auf den „Zurück“-Link klickt, den ihr im unteren Bereich jeder Seite findet.
  • Nachdem ihr alle erforderlichen Daten eingegeben habt, werdet ihr auf eine Bestellübersicht weitergeleitet. Dort könnt ihr eure Bestellung noch einmal überprüfen, bevor ihr sie verbindlich absendet.

Probiert es doch einfach mal aus! Unter www.fleurop.de findet ihr auch ein informatives FAQ, alles rund um das Unternehmen und noch weitere interessante Informationen. GIGA wünscht euch blumige Grüße.