Fortnite: Fortbyte #21 - Fundort auf der Karte (Season 9)

Christopher Bahner

Fortbyte #21 ist auffindbar in einem Metalllama-Gebäude. Dieser Fortbyte in Fortnite Battle Royale stellt keine allzu große Herausforderung dar, da ihr ihn einfach nur einsammeln müsst. Wir zeigen euch den genauen Fundort im Folgenden.

Für Fortbyte Nummer 21 benötigt ihr keine besonderen Skins oder Emotes, sondern müsst ihn einfach nur einsammeln. Den genauen Fundort des Metalllama-Gebäudes haben wir euch dafür bereits auf der folgenden Karte markiert:

So findet ihr Fortbyte #21 (Season 9)

Das gesuchte Metalllama-Gebäude mit Fortbyte #21 befindet sich ganz im Nordwesten der Karte bei B1. Direkt nördlich von Junk Junction könnt ihr bereits von weitem das Gebäude in Form eines Lamas entdecken. Im obersten Stockwerk des Treppenhauses findet ihr dann den Fortbyte. Das folgende Bild zeigt euch den Fundort noch einmal genau:

Nach dem Einsammeln wird der Fortbyte direkt abgespeichert. Ihr müsst also nicht noch die Runde beenden.

Auf der Suche nach anderen Fortbytes in Fortnite? Wir helfen bei der Suche:

Hier bekommt ihr V-Bucks für Fortnite BR! *

Jeden Tag um 15 Uhr werden bis zum Ende von Season 9 weitere Fortbytes zur Suche im Spiel freigeschaltet. Erst wenn ihr alle 100 Stück gefunden habt, wird das Bild im Fortbyte-Menü komplett sein und ein großes Geheimnis gelüftet. Was steckt eurer Meinung nach dahinter? Schreibt es uns in den Kommentaren!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Death Stranding: Neues Gameplay zeigt, wie du pinkelst

    Death Stranding: Neues Gameplay zeigt, wie du pinkelst

    Die gamescom 2019 beginnt mit einem Schlag, oder eher mit einem warmen Schauer: Death Stranding stürmt die Opening Night der Messe mit gleich drei neuen Trailern, darunter ein Gameplay-Video, das dir zeigt, wie du mit deinem Charakter im Spiel ... nunja: pinkelst.
    Marina Hänsel
  • Ghost Recon: Breakpoint – So spielt sich der PvP-Modus „Ghost War“

    Ghost Recon: Breakpoint – So spielt sich der PvP-Modus „Ghost War“

    Du hast keinen Bock auf stupides Geballer, aber suchst im Mehrspielerbereich eine neue Herausforderung? Dann bist du beim PvP-Modus „Ghost War“ des Taktik-Shooters „Ghost Recon: Breakpoint“ genau richtig. Endlich mal ein Multiplayer, in dem dich Niederlagen motivieren statt zu frustrieren.
    Jens-Magnus Krause
* Werbung