Die Sicherheit online ist ein immer größer werdendes Thema. Jedoch schützt jeder seinen PC anders vor Viren und ähnlichen Angriffen. Erfahrt hier, wie ihr euer G-Data-Abo kündigen könnt und welche Vorlage ihr dafür nutzen könnt.

Das deutsche Softwareunternehmen G Data mit dem Fokus auf die IT-Sicherheitslösungen erreicht mit dem Sitz in Bochum mittlerweile eine Vielzahl an  Kunden aus aller Welt. Jedoch ist nicht jeder mit den Leistungen zufrieden.

G Data deinstallieren – so wird's gemacht

G Data bietet seine Sicherheitsprogramme als Abonnements an, sodass ein monatlich bestimmter Betrag vom Konto des Nutzers abgebucht wird. Wenn ihr beispielsweise auf ein neues Programm umgestiegen seid oder gemerkt habt, dass ihr G-Data Cyber Defense nicht mehr benötigt, dann liegt es auf der Hand, das G Data: Abo kündigen zu wollen. Hier erklären wir euch, wie das funktioniert.

Dank VPN sicher surfen

So könnt ihr euer Abo kündigen

Wenn ihr euer G-Data-Abo kündigen wollt, dann solltet ihr beachten, dass die Kündigungsfrist bei 30 Tagen liegt. Zudem empfehlen wir euch, die Kündigung auf dem Postweg einzureichen. Dabei raten wir euch, dass ihr den Brief per Einschreiben verschicken solltet, um einen Nachweis zu haben, dass ihr die Kündigung fristgerecht eingereicht habt.

Wenn der Datenschutz hinten ansteht:

Bundeswehr verkauft versehentlich einen Laptop mit Militärgeheimnissen

Wenn ihr nicht wisst, was ihr in der Kündigung schreiben sollt, könnt ihr diese kostenlose Vorlage verwenden. Ihr könnt die Kündigung auch gleich von einem Dienstleister übernehmen lassen:

 

So kündigt ihr auf dem Postweg:

  • Nutzt für euer Kündigungsschreiben am besten eine Vorlage aus dem Internet (siehe oben)
  • Füllt das Dokument aus
  • Druckt die Kündigung aus und unterschreibt sie
  • Schickt euren Brief per Einschreiben an folgende Adresse:

G DATA Software AG
G DATA Campus
Königsallee 178
44799 Bochum

Bei weiteren Fragen könnt ihr auch Kontakt zum Kundenservice über info@gdata.de aufnehmen.

Beachtet: Wenn ihr euer Abonnement vor weniger als 14 Tagen abgeschlossen habt, dann habt ihr ein Recht auf Widerruf. Das hat den Vorteil, dass ihr den Vertrag ohne die Nennung von Gründen ganz einfach und ohne Frist beenden könnt.

Klebst du deine Kameras ab?