Gold, Seide und Ligusterholz sind die seltensten Ressourcen in Ghost of Tsushima und dementsprechend schwierig zu finden. Ihr benötigt sie, um eure Rüstungen und Waffen aufzuwerten. Wir zeigen euch, wo ihr diese Materialien finden und kaufen könnt.

 

Ghost of Tsushima

Facts 

Auf euren Reisen durch Tsushima könnt ihr am Wegesrand immer wieder diverse Materialien und Ressourcen einsammeln. Ligusterholz, Gold und Seide sind allerdings nicht so einfach zu bekommen. Ligusterholz etwa kommt nur selten in der Natur vor und Seide sowie Gold sind sogar noch schwieriger zu ergattern. Wir helfen euch bei der Suche und erklären zudem, wo ihr diese seltenen Materialien zusätzlich von Händlern kaufen könnt.

Gold, Seide und Ligusterholz sind die seltensten Materialien in Ghost of Tsushima.
Gold, Seide und Ligusterholz sind die seltensten Materialien in Ghost of Tsushima.

Gold finden - Fundorte und Händler

Gold ist das seltenste Metall im Spiel und wird für Schwertschmiede benötigt, damit diese euer Katana dauerhaft verbessern können. Ihr bekommt Gold ausschließlich als Belohnung, wenn ihr die großen Mongolenfestungen befreit, die mit einem Zeltsymbol auf der Karte markiert werden.

Für jedes befreite Mongolenlager bekommt ihr dann 2x Gold als Belohnung. Folgende Basen geben euch solche Gold-Belohnungen (Klickt auf die Links für Kartenausschnitte mit dem genauen Standort):

Für das Befreien all dieser Basen könnt ihr euch insgesamt 18x Gold verdienen. Zum vollständigen Verbessern von eurem Katana werden 13x Gold benötigt. Ihr könnt also mehr finden als ihr braucht.

Spiele, die ihr nach Ghost of Tsushima spielen könnt

Falls ihr es eilig habt und noch nicht im zweiten und dritten Gebiet von Tsushima seid, könnt ihr Gold alternativ auch bei einigen wenigen Fallenstellern im Spiel für 300x Vorräte pro Stück kaufen. Dabei handelt es sich um die Fallensteller in folgenden Orten:

  • Azamo-Bucht (Izuhara): Nachdem ihr die Siedlung von den Mongolen befreit habt, taucht im Osten des Orts ein Fallensteller auf, der euch Gold verkauft.
  • Schmiede von Komatsu (Izuhara): Im Südwesten des Ortes gibt es einen Fallensteller, der euch Gold verkauft.
  • Yarikawa-Festung (Toyotama): Im Zentrum der Festung gibt es einen Fallensteller, der euch Gold verkauft.
  • Jogaku-Tempel (Kamiagata): Vor dem gefrorenen Wasserfall gibt es einen Fallensteller, der euch Gold verkauft.
Bei manchen Fallenstellern im Spiel könnt ihr Gold sogar kaufen.
Bei manchen Fallenstellern im Spiel könnt ihr Gold sogar kaufen.

Seide finden - Fundorte und Händler

Seide ist der seltenste Stoff im Spiel und wird für Rüstungsschmiede benötigt, damit diese eure Rüstung und Kleidung auf die maximale Stufe IV verbessern können. Seide bekommt ihr nur als Belohnung, wenn ihr die Nebenquests (Geschichten von Tsushima) eurer Gefährten im Spiel abschließt. Diese bestehen aus mehreren Teilen und fast jede Mission gibt euch je 2x Seide als Belohnung. Haltet also nach folgenden Geschichten Ausschau und schließt sie ab:

  • Ishikawa-Geschichten: Beginnen in Izuhara und bestehen aus 9 Missionen
  • Masako-Geschichten: Beginnen in Izuhara und bestehen aus 9 Missionen
  • Norio-Geschichten: Beginnen in Toyotama und bestehen aus 9 Missionen
  • Yuna-Geschichten: Beginnen in Toyotama und bestehen aus 4 Missionen

Insgesamt gibt es acht Rüstungen, die sich auf die maximale Stufe IV verbessern lassen, was euch pro Rüstung 6x Seide kostet. Insgesamt benötigt ihr also 48x Seide für alle Verbesserungen. Durch den Abschluss der oben genannten Nebenquests verdient ihr euch mehr Seide dafür als ihr benötigt.

Der Abschluss von Nebenquests eurer Gefährten beschert euch mehr als genug Seide.
Der Abschluss von Nebenquests eurer Gefährten beschert euch mehr als genug Seide.

Alternativ könnt ihr Seide für 300x Vorräte pro Stück bei Fallenstellern in folgenden Orten kaufen:

  • Akashima (Toyotama): Nordöstlich im Ort gibt es einen Fallensteller, der euch Gold verkauft.
  • Umugi-Bucht (Toyotama): Im zentrum des Ortes gibt es einen Fallensteller, der euch Gold verkauft.

Ligusterholz finden - Fundorte und Händler

Ligusterholz ist das seltenste Holz im Spiel und wird von Bogenmachern benötigt, damit sie euren Kurz- und Langbogen auf die höchsten Stufen verbessern können. Je ein Ligusterholz bekommt ihr als Belohnung, wenn ihr die 16 Shinto-Schreine im Spiel findet und bei ihnen betet. In der folgenden Bilderstrecke zeigen wir euch die genauen Fundorte der Schreine:

In der näheren Umgebung jedes Shinto-Schreins könnt ihr übrigens noch ein weiteres Ligusterholz als Gewächs finden. Schaut euch also gut im Schreingebiet um, damit ihr es entdeckt.

So sieht Ligusterholz aus, wovon ihr eines immer in der Nähe von Shinto-Schreinen finden könnt.
So sieht Ligusterholz aus, wovon ihr eines immer in der Nähe von Shinto-Schreinen finden könnt.

Auf diese Weise könnt ihr maximal 32x Ligusterholz ergattern. Zum maximalen Verbessern von Kurz- und Langbogen sind allerdings nur 12x Ligusterholz nötig, ihr habt hier also viel Spielraum.

Zudem gibt es einen Fallensteller im Hiyoshi-Heilbad in Izuhara, der euch Ligusterholz für 300x Vorräte pro Stück verkauft. Unseres Wissens nach ist dies der einzige Händler für das seltene Material. Wenn ihr noch andere Bezugsquellen gefunden habt, dann schreibt es uns gerne in den Kommentaren.