In Hogwarts Rätsel gibt es viele knifflige Rätsel zu knacken. Besonders schwierig können dabei die Schach-Rätsel sein, die ihr in zwei der Schatzgewölbe entdecken könnt. An dieser Stelle zeigen wir euch, wie ihr die Schach-Rätsel lösen könnt, falls ihr nicht viel Erfahrung mit dem Brettspiel habt.

 
Hogwarts Legacy
Facts 
Hogwarts Legacy

Erstes Schach-Rätsel lösen

Das erste Schach-Rätsel befindet sich im Schatzgewölbe im Norden der Poidsear-Küste. Am Eingang müsst ihr zwei Windräder mit dem Zauberspruch Depulso so lange beschießen, bis sich das Tor zum Schatzgewölbe geöffnet hat.

Fundort des ersten Schach-Rätsels (Quelle: Screenshot GIGA).
Fundort des ersten Schach-Rätsels (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Im Schatzgewölbe gelangt ihr dann am Ende zu einem Raum mit einem großen Schachbrett vor euch, das mit Schachfiguren bestückt ist. Eure Aufgabe ist es, den schwarzen Ritter (König) vom östlichen Rand des Schachbretts mit einem Schachzug aus dem Spiel zu nehmen.

Allerdings lassen sich dafür keine der weißen Schachfiguren mit Zaubern verschieben. Benutzt stattdessen Revelio (Richtungstaste links drücken) und schaut euch gut im Raum um. In einer der Ecken wird euch ein merkwürdiges Objekt blau hervorgehoben. Dabei kann es sich etwa um einen Stuhl oder Krug handeln.

Visiert das Objekt an und benutzt den Zauberspruch Transformation. Diesen lernt ihr im Rahmen von Professor Weasleys Aufgabe. Solltet ihr ihn noch nicht gelernt haben, müsst ihr erst weiter der Story folgen, bis Professor Weasleys Aufgabe freigeschaltet wird.

In unserem Fall verbirgt sich hinter diesem auffälligen Stuhl in Wahrheit ein Springer (Quelle: Screenshot GIGA).
In unserem Fall verbirgt sich hinter diesem auffälligen Stuhl in Wahrheit ein Springer (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Durch den Zauber wird das Objekt zu einer Schachfigur verwandelt, die ihr mit Wingardium Leviosa oder Accio auf dem Schachbrett platzieren könnt.

Wichtiger Hinweis: Das Schach-Rätsel sieht bei jedem Spieler etwas anders aus. Es gibt insgesamt vier Varianten, wobei jeweils ein anderes Objekt in einer der Ecken des Raums mit Transformation verwandelt werden kann. Die Schachfigur kann dann jeweils ein Bauer, Turm, Läufer oder Springer sein.

Je nachdem, welche Schachfigur ihr in eurem Spiel erhaltet, müsst ihr diese nun so vor dem schwarzen Ritter (König) platzieren, dass dieser besiegt wird. Wenn ihr selber Schach spielt, sollte dies kein Problem für euch sein. Für alle anderen, haltet euch an die folgenden Hinweise:

  • Bauer: Platziert die Figur direkt auf einem der Felder diagonal vor dem König.
  • Turm: Platziert die Figur auf der Reihe links oder rechts vom König oder auf der Linie vor ihm.
  • Läufer: Platziert die Figur auf einem beliebigen Feld diagonal vor dem König.
  • Springer: Platziert die Figur in L-Form vor dem König. Also entweder zwei Felder nach links oder rechts und ein Feld zurück oder ein Feld nach links oder rechts und zwei Felder zurück.
Den Springer platzieren wir in L-Form vor dem König, um ihn zu besiegen (Quelle: Screenshot GIGA).
Den Springer platzieren wir in L-Form vor dem König, um ihn zu besiegen (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Habt ihr alles richtig gemacht, wird der schwarze Ritter zerstört und eine Kiste spawnt, aus der ihr eure Belohnung nehmen könnt.

Zweites Schach-Rätsel lösen

Das zweite Schach-Rätsel befindet sich am Berghang östlich vom Marunweem-See. Vor dem Eingang zum Schatzgewölbe müsst ihr den Würfel platzieren, den ihr aus dem Käfig im Banditenlager etwas westlich bekommt. Wendet den Zauberspruch Glacius auf ihn an, damit sich das Tor zum Gewölbe öffnet.

Fundort des zweiten Schach-Rätsels (Quelle: Screenshot GIGA).
Fundort des zweiten Schach-Rätsels (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Dieses Schach-Rätsel funktioniert genauso wie das erste. Einziger Unterschied ist, dass ihr diesmal den weißen Ritter (König) vom Spiel nehmen müsst. Nutzt also wieder Revelio, transformiert das Objekt und platziert es je nach Schachfigur entsprechend den Hinweisen weiter oben.

Hogwarts-Quiz: Testet euer Wissen über die Zauberschule

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.